photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Solarmarkt

Sie planen den Bau einer Photovoltaikanlage?

Dann denken Sie gleich an den Versicherungsschutz Ihrer Anlage – am besten noch vor Baubeginn. Bei uns beginnt der Versicherungsschutz bereits vor der eigentlichen Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage, d.h. mit dem Eintreffen der versicherten Sachen am Versicherungsort. Die Versicherung schützt Sie...

Stadt Köln fördert Solaranlagen

Stadt Köln fördert Solaranlagen Im Mittelpunkt einer groß angelegten Plakataktion „Geht aufs Haus“ macht die Stadt Köln auf die Förderung von Photovoltaikanlagen aufmerksam. Günstigen und sauberen Strom selbst erzeugen Die über eine Photovoltaikanlage erzeuge Energie ist umweltfreundlich und praktisch unerschöpflich....

Der Deutsche Photovoltaikmarkt erfährt in 2018 ein Wachstum von 68 Prozent

In Deutschland wird Solarenergie immer beliebter. Im letzten Jahr wurden nach Angaben des Bundesverbandes der Solarwirtschaft (BSW) in Deutschland Solarstromanlagen mit einer Spitzenleistung von 2.960 Megawatt neu in Betrieb genommen. Das sind 68 % mehr als im Jahr 2017. Somit...

Hohe Energieeffizienz dank Photovoltaik-Anlage und LED Beleuchtung

Werbeanzeige! Der Schutz der Umwelt und die Schonung von Ressourcen nehmen heutzutage in der Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Hausbesitzer sind daher stets auf der Suche nach Möglichkeiten, um selbst einen wertvollen Beitrag leisten zu können. Mithilfe moderner Systeme...

Jahrhundertsommer 2018 beschert neuen Solarstromrekord in Deutschland und in Europa

Im Juli 2018 war es schon zu erahnen. 2018 wird ein sehr sonnenreiches Jahr. Die einen freuten sich über das schöne Badewetter, die anderen litten unter der langanhaltenden und extremen Trockenheit. Blauer Himmel, keine Wolken, hohe Sonnenscheindauer. Ideale Voraussetzungen für...

IKEA verkauft jetzt auch Photovoltaikanlagen

Der schwedische Möbelriese IKEA ist im Segment der Selbstbaumöbel weltbekannt. Jetzt betritt der Möbelkonzern neues Terrain und will im Sinne des Umweltgedankens und der Nachhaltigkeit seine Eigenheimkunden in die Lage versetzen, Solarstrom selbst zu produzieren. Dabei geht Ikea bereits mit...

Innovationen

Zielgruppen-Marketing mithilfe des Video-Formats

(Werbung) Immer mehr Marketing Manager vertrauen heute auf den Einfluss von Videoformaten im Marketing. Ganz gleich, ob man ein neues Produkt auf dem Markt einführen möchte oder ein bestehendes Logo einer eingesessenen Firma vermarkten möchte, man ist durch das Video-Format...

Lösung gegen Dachziegelbruch durch Schneedruck auf Solarmodulen

Solarmodul-Unterlegplatten schützen das Dach vor Ziegelbruch Das heftige Winterwetter Anfang des Jahres sorgte in vielen Regionen Deutschlands für kräftigen Schneefall. Im Alpenraum wurden teilweise Neuschneemengen bis zu zwei Meter gemessen. In Sachsen fielen 60 Zentimeter Neuschnee innerhalb von nur 48...

SolarCoins jetzt ganz einfach über SMA Sunny Portal verfügbar

Mit einem neuen Feature im Online Monitoring Portal Sunny Portal macht die SMA Solar Technology die Erzeugung und Nutzung von Solarstrom noch attraktiver. Betreiber und Eigentümer von Photovoltaikanlagen, die über Webconnect oder den Sunny Home Manager mit der weltweit größten...

Institutsgebäude des ZSW als Ort voller Energie gewürdigt

Am 24.01.2019 würdigte das Umweltministerium in Baden-Württemberg das Stuttgarter Forschungsinstitut des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung, kurz ZSW, als Ort voller Energie. Das Gebäude, in dem Labore, Büros und Seminarräume für 110 Mitarbeiter enthalten sind, ist ein gelungenes und zukunftsweisendes...

Wechselrichter: SMA ist führend bei Monitoring und Energiemanagement für Hausdachanlagen

Die SMA Solar Technology AG ist beim Monitoring und Energiemanagement für Hausdachanlagen weltweit führend. Dies hat nun eine Studie des amerikanischen Analysehauses Navigant Research bestätigt. Für den Report „Residential Solar Monitoring and HEMS“ hat Navigant die Strategie und Umsetzung der...

Community der Photovoltaik-Forschung in Deutschland bilanziert und blickt voraus

Die deutsche Photovoltaik-Forschung gehört weiterhin zur Weltspitze. Das belegen die Ergebnisse der insgesamt 13 Forschungsverbünde der Initiative „F&E für Photovoltaik“. Dazu zählten unter anderem ein Weltrekord beim Wirkungsgrad von hocheffizienten PERC-Solarzellen, die Entwicklung neuartiger Siliziumkarbid-Halbleiter, verbesserte Topologie für Wechselrichter, innovative...

Finanzen

Fördermittel-Wegweiser für Photovoltaik-Anlagen

Wer sich eine Photovoltaikanlage oder einen Energiespeicher oder beides anschaffen möchte, der sollte sich vor dem Kauf über die bestehenden Förderprogramme ausreichend und umfassend informieren. Es gibt bundesweit geltende und auf das jeweilige Bundesland bezogene Programme, die den Kauf von...

Photovoltaik als Chance gegen hohe Strompreise

Deutschland hat den Atomausstieg längst besiegelt. Im Jahr 2022 wird das letzte deutsche Kernkraftwerk abgeschaltet. So ist es auf der Basis einer breiten Mehrheit beschlossen worden, auch, wenn der Rückbau der stillgelegten Kraftwerke noch einige Milliarden Euro kosten wird. Durch...

Sonneninvest baut Marktführerschaft bei Solar-Crowdfundings aus

Die Sonneninvest Gruppe untermauert ihre Stellung als Deutschlands unangefochtener Champion bei Solar-Crowdfundings: Die drei in Bezug auf das eingeworbene Kapital führenden Solar-Finanzierungskampagnen bundesweit stammen alle aus dem Hause Sonneninvest. Die beiden bis dato erfolgreichsten Kampagnen Sonneninvest 3 (1.019.000 Euro) und...

Reinigung: Schmutz auf Photovoltaik-Modulen

Je nach Umgebungsbeschaffenheit sind PV-Module zahlreichen Verschmutzungsquellen ausgesetzt: Von landwirtschaftlichen Futtermitteln über Tier-Kot bis hin zu Industriestaub und Blättern tragen verschiedene Einflüsse dazu bei, den Stromertrag sukzessive und dauerhaft zu mindern. Ein von Anfang an fix in die Abläufe eingeplantes...

Investor erwirbt 11,3 Megawatt Solarpark im sächsischen Lüptitz

Die MCG Gruppe hat zum Ende des Jahres 2016 das Photovoltaikkraftwerk „Lüptitz“ im Raum Leipzig mit insgesamt ca. 11,3 MWp erworben. Die Bestandsanlage in der Gemeinde Lossatal besteht aus mehreren Teilparks und ist in den Jahren 2010 und 2012 errichtet...

Rekordstart für Solar-Crowdfunding

Das dritte Solar-Crowdfunding der Sonneninvest Deutschland GmbH & Co. KG ist erfolgreich gestartet. Innerhalb von nur 14 Tagen haben sich 325 Investoren mit einem Gesamtkapital von über 660.000 Euro beteiligt und das aktuelle Crowdfunding bereits jetzt zum zweitgrößten Solar-Crowdfunding Deutschlands...

Politik

FDP: Der Feind der Photovoltaik und das heiße Brüderle-Papier

  Berlin, 10. September 2012, In der vergangenen Woche ist ein internes Papier der FDP-Bundestagsfraktion an die Öffentlichkeit gelangt. Das heiße Papier mit dem Namen "Brüderle Papier" legt ganz klar den zukünftigen Kurs der FDP zum Thema Erneuerbare Energien offen....

Carsten Pfeiffer wird Lobbyist beim Bundesverband Erneuerbare Energie

  Berlin, 04. September 2012, Der langjährige Mitarbeiter Carsten Pfeiffer von Hans-Josef Fell (Bündnis 90/Die Grünen) trat Anfang September 2012 seine neue Stelle beim Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. an. Über 14 Jahre war Pfeiffer an der Seite von MdB Fell...

Abrüstungsfiasko: Deutschland muss ein atomwaffenfreies Land sein

Berlin, 06. September 2012, Es geht um den Verbleib und die Modernisierung der US-Atomwaffen in Deutschland. Dabei sollen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Guido Westerwelle den im Koalitionsvertrag vereinbarten Abzug der US-Atombomben aus Deutschland aufgegeben und einer Modernisierung der Atomwaffen...

EEG-Reform: DIE LINKE fordert Sozialstromtarife für einkommensschwache Haushalte

  Berlin, 03. August 2012, Die Partei DIE LINKE fordert von der Bundesregierung die Einführung von Sozialstromtarifen und ist hier in Übereinstimmung mit einigen Sozialverbänden. Im gleichen Zug stellt sich DIE LINKE die Frage, ob die Äußerungen von Bundeswirtschaftsminister Philipp...

Bundesumweltminister Peter Altmaier: Sparfuchs oder Spaßvogel

  Berlin, 19. Juni 2012, Zu den Vorschlägen von Umweltminister Altmaier zur Stabilität bei Stromrechnungen erklärt der Bundesgeschäftsführer der LINKEN, Matthias Höhn: Bundesumweltminister Altmaier lehnt Sozialtarife für Stromkunden mit niedrigem Einkommen ab. Seine Begründung, wenn der Strompreis um drei Prozent...

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „100 Prozent Erneuerbare Energien ist möglich“

Magdeburg, 14. Juni 2012, Unter dem Arbeitstitel „Energie aus der Region für die Region - enkeltaugliche Energieversorgung" wurde jetzt in Naumburg ein Energieszenario für den Burgenlandkreis erarbeitet. 25 kompetente Vertreterinnen und Vertreter der Landkreisverwaltung und der regionalen Planungsgemeinschaft, aus Unternehmen...

Top-Thema

Solaranlagen-Förderung der ersten Generation läuft 2021 aus

Im März 2000 verabschiedete der Deutsche Bundestag das Erneuerbare-Energien-Gesetz und damit den Förderanspruch für Solaranlagen. Die auf 20 Jahre begrenzte Bezuschussung läuft ab dem 01. Januar 2021 für einige Betreiber aus. D.h. im kommenden Jahr werden zirka 18.000 Anlagenbesitzer mit...

BSW fordert schnelle Abschaffung des Solardeckels!

Der Branchenverband der Solarwirtschaft, kurz BSW, fordert in einem offenen Brandbrief an die Bundeskanzlerin, den 52 GW-Förderdeckel im EEG im Eilverfahren abzuschaffen! Die Solarbranche wartet schon seit Monaten darauf, dass der geplante Förderstopp für Photovoltaikneuanlagen abgeschafft wird. Immer wieder ist...

Wie Sie die Schadenrisiken einer Photovoltaikanlage bestmöglich absichern!

Netzgekoppelte Photovoltaikanlagen stellen eine hohe Investitionen für den Betreiber dar. Deshalb sollte eine Solaranlage bestmöglich versichert werden. Gegen finanzielle Einbußen, die durch versicherte Sachschäden und Ertragsausfall entstehen können, schützen Sie sich am besten mit einer speziellen Photovoltaikversicherung. Sie bietet Ihnen...

Gute Gründe, warum Sie sich direkt für eine Photovoltaikanlagen-Versicherung entscheiden sollten!

Solarenergie leistet wichtigen Beitrag zur Energiewende Im Bereich der erneuerbaren Energien haben Photovoltaikanlagen in puncto installierter Leistung in den vergangenen Jahren die höchsten Zuwachsraten erzielt. Derzeit sind in Deutschland rund 30.000 Megawatt Solarstromleistung am Netz und im Zuge der Energiewende...

Sind Solarmodule gegen Schneedruck versicherbar?

Werblicher Artikel: Die heftigen Schneefälle und die damit verbundenen chaotischen Auswirkungen in Bayern, in der Schweiz und Österreich Anfang dieses Jahres beherrschten tagelang die Nachrichtenmeldungen. Ortschaften wurden teilweise komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Zufahrtswege in die Skigebiete mussten aufgrund hoher...

TOP-THEMA: Solar Millennium AG stellt Strafanzeige wegen mutwilliger Rufschädigung

Erlangen, 29.04.2010 - Die Solar Millennium AG hat nach mehrfachen einschlägigen Anfragen von Medien, denen offenbar bewusst irreführende und rufschädigende Informationen zugespielt wurden, heute Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. In den Wochen seit dem Ausscheiden des damaligen Vorstandsvorsitzenden Mitte März 2010...

Personen

Schulungen: IBC SOLAR Competence Center feiert 5-jähriges Bestehen

Die IBC SOLAR AG feiert das 5-jährige Jubiläum seines Competence Centers. Langjährig erfahrene interne und externe Fachreferenten haben seit 2012 jährlich circa 2.000 Fachpartner und Mitarbeiter rund um die Beratung, Planung und Installation von PV-Anlagen geschult. Pro Jahr veranstaltet IBC SOLAR...

Prokurist der Schletter-Gruppe verlässt Unternehmen

Der langjährige Prokurist der Schletter-Gruppe, Hans Urban, verlässt den Montagesystemhersteller zum 1. August dieses Jahres. Die Trennung erfolgte einvernehmlich. Der Elektrotechnikingenieur wird Schletter jedoch weiter als Berater verbunden bleiben. Urban trat Mitte 2000 bei Schletter ein und übernahm nur ein...

Photovoltaik: Thomas Mart ist neuer Chief Sales Officer bei IBC SOLAR

Die IBC SOLAR AG komplettiert pünktlich zur Intersolar Europe ihr Führungsteam. Der Aufsichtsrat des Photovoltaik-Systemhauses hat mit Wirkung zum 1. Juni Thomas Mart in den Vorstand des Unternehmens berufen. Er übernimmt den bislang vakanten Posten des Chief Sales Officer (CSO)....

Fronius: Österreichischer Wechselrichterhersteller forciert Internationalisierung

Wels/München, 27. Juni 2013, Den Wechselrichterhersteller Fronius konnten wir aus Zeitgründen während unserer Österreichtour leider nicht mehr besuchen (Wir berichteten: Energiewende - Photovoltaik in Österreich auf dem Vormarsch). Auf der diesjährigen Intersolar in München konnten wir uns jedoch mit dem...

Photovoltaik: Aus pvXchange wird sologico wird pvXchange

Köln, 17. April 2013, Die im Jahr 2004 in Berlin gegründete Online-Vermittlungsplattform für Photovoltaik-Module und Solar-Wechselrichter trennt sich von der 2012 eingeführten Marke sologico und führt die Geschäfte ab sofort wieder offiziell als pvXchange GmbH. Wir berichteten bereits darüber in...

Qualitätsverband Solar- und Dachtechnik: - Was hat Qualität mit Marketing zu tun?

Was hat Qualität mit Marketing zu tun? Nun, wer qualitativ hochwertige Arbeit beim Kunden abliefert, wird gerne und ohne Bauchschmerzen von diesen weiterempfohlen. Qualitativ hochwertige Arbeit ist das Empfehlungsmarketing im Handwerk. In der Solarbranche gibt es hierfür sogar einen extra...

Bitterfeld-Wolfen, 29 March 2011, Q-Cells SE (QCE; ISIN DE0005558662), one of the world's leading photovoltaic companies, has successfully completed its 2010 fiscal year with sales growing by 70% to 1.35 billion Euros following the start of the company's strategic realignment in March 2010.

Q-Cells SE

Realignment Dominated 2010

In March 2010, Q-Cells announced its strategic realignment to become an integrated provider of PV solutions in the mid-term. The product portfolio was considerably expanded beyond the production of solar cells and the realisation of greenfield projects. Sales of about EUR 363 million, or 27% of the total sales of EUR 1.35 billion, were already generated last year in the new strategic business segments Solar Modules and Systems Business for medium sized rooftop installations and small greenfield installations (the so-called 'Commercial&Industrial or C&I' segment), thanks also to a very strong market.  These more profitable business segments offer Q-Cells more sales and profit potential.

In addition, the international expansion of sales and production was a company priority in the previous year. Last year, Q-Cells generated more than 50% of its sales from customers outside Germany.

Positive 2010 Results

Sales for the full year 2010 increased by 70% year on year to EUR 1.35 billion. With that, Q-Cells is one of the largest solar companies in Europe from a sales perspective. Profit before interest and taxes (EBIT) was EUR 82.3 million. Net income (from continuing operations) was EUR 90.9 million for the full year 2010; including discontinued operations, the full year net income was EUR 18.9 million.

Since last spring, Q-Cells has rigorously focused its investment portfolio. In the fall of 2010, the Company implemented a series of capital measures to refinance most of the convertible bond that will come due in 2012.  Cash and cash equivalents were EUR 473.9 at the end of the fiscal year, 15% above the previous year figure.

In the fourth quarter of 2010, Q-Cell's net debt therefore went down by more than half to EUR330 million. The net debt to EBITDA ratio fell by 55% to 1.8 (end of Q3 2010: 4.0). Marion Helmes, CFO of Q-Cells, comments: 'Q-Cells has a solid balance sheet once again and has thus created room to manoeuvre in a difficult market environment.'

New Supervisory Board Member

In March 2011, Prof Dr Eicke R. Weber agreed to become a new member of the Q-Cells Supervisory Board. He will be appointed initially by court order and will be nominated for election at the General Shareholders' Meeting in June 2011. Eicke Weber succeeds the long time Supervisory Board member Marcel Brenninkmeijer, who resigned from his position at the end of November 2010.

Prof Dr Eicke Weber is Director of the Fraunhofer Institute für Solar Energiesysteme ISE in Freiburg, the largest solar research institute in Europe.  In July 2008, he was appointed as Director to the SEMI (Semiconductor Equipment and Materials International) International Board of Directors. Eicke Weber has been awarded prestigious scientific awards during his professional career, and he received the Award of Merit (Bundesverdienstkreuz) from the President of Germany in 2006. Using his expertise, Eicke Weber will contribute to the further expansion of Q-Cells as a technological leader in the solar industry.

Flexible Production and Innovative Technology

In parallel with the expansion of its product portfolio, Q-Cells increased its production capacity for solar cells and CIGS thin-film modules from 830 megawatt peak (MWp) to 1,235 MWp as of the end of 2010. Q-Cells built up the production of crystalline solar cells during 2010 together with its processing partners: Flextronics in Malaysia and Hanwha SolarOne in China (previously: Solarfun). This module production should be expanded even further in 2011, mostly in partnership with selected international processing partners.

The company is building an in-house production line in Thalheim for its high-efficiency premium product Q.PEAK, in order to expand its technological expertise in modules using the close integration between research, development and production that exists at that location. Taken together, these steps by Q-Cells have made its production capabilities very internationalised and flexible.

In order to improve its product performance even further, Q-Cells intends to transition its entire production capacities for solar cells during the course of 2011 completely to the so-called 'next generation' technology. The new product generation will be introduced at the industry fair Intersolar in June 2011. It is based upon an optimization and design change of production processes and significantly increases, as a result, the efficiency of the manufactured cells: In the future, Q-Cells will produce multicrystalline solar cells in series with peak efficiencies of more than 17%.

The first prototypes of modules that are processed using these 'next generation' solar cells have already demonstrated their outstanding performance capabilities in tests conducted under extreme climatic circumstances at the Australian solar centre Desert Knowledge Australia in Alice Springs. (http://www.dkasolarcentre.com.au/).

As part of its quality offensive 'Q-Cells yield security', Q-Cells was the only solar company worldwide to establish production standards for unrivalled reliability of solar installations and thus secured again its position as quality leader. Solar cells and -modules of the new generation are now protected against possible voltage based loss of performance (so-called PID - potential induced degradation). Moreover, material defects (so-called Hot-Spots), which could lead to overheating and even fires, are ruled out by comprehensive quality inspections. In addition, solar cells are identified using a laser based coding procedure over the entire production process - from the wafer to the cell and the module to the system. Through these quality features Q-Cells increases the electricity output and yields for its clients.

Development of International Markets

In order to benefit from the growing international demand for photovoltaic- products and solutions, Q-Cells decided during the 2010 fiscal year to focus on the development of international photovoltaic markets.  To that end, the Company secured market access in 15 countries that together comprise more than 80% of the world market and represent, therefore, the foundations of the Q-Cells international expansion strategy. The Systems Business should also contribute to the further successful expansion of international sales activities. For example, Q-Cells won projects in the North American market with a total capacity of about 130 MWp; one of these projects with a capacity of 22 MWp has already been realized. Here, Q-Cells will focus on the promising business segment for smaller industrial and commercial photovoltaic installations (C&I), primarily with the help of standardized solutions.

Continued Rigorous Implementation of the Strategy 

'Our financial results show that our new strategic realignment in 2010 has begun successfully. With the creation of new business segments and the development of international markets, we have taken initial steps to position the company well for the challenges that are ahead of us,' says Nedim Cen, Chairman of Q-Cells SE. 'The photovoltaic market will be significantly more demanding this year. We will continue to implement our strategy rigorously so that we remain able to offer competitive products and innovative solutions in the medium term also in a more difficult market environment.'

Therefore, Q-Cells has established the following priorities for 2011:

  • continued rigorous focus on the strategic realignment;
  • further strengthening and internationalization of sales;
  • continuous innovation through new products and high quality applications;
  • further process optimization and ongoing cost reductions; and
  • supported by highly qualified and motivated employees.

Given this background, Q-Cells seeks to generate sales of around the level achieved in the previous year.  The Company is planning for increasing volumes in the production of solar cells and CIGS thin-film modules.  The portion of crystalline modules as a percentage of the total quantity sold, about 17% in 2010, should be increased significantly in 2011. However, the positive effects resulting from this increase will be reduced by expected declines in selling prices.

Q-Cells plans new investments in 2011 of up to EUR 120 million. The overwhelming portion of this amount will be used to invest in the complete transition of solar cell production to the 'next generation' technology and the expansion of an in-house crystalline module production line for the premium product Q.PEAK.

However, overall at the current moment it is not possible to assess the expected development for the financial year as a whole.  On the one hand, the effects of cutbacks announced but not yet quantified by the respective governments in important European markets such as Italy, Germany, and France, cannot be estimated at this time. On the other, the current situation in Japan has opened a discussion regarding the future of nuclear power, which will have an impact on the energy mix.  From today's perspective, what is clear is that the first quarter of 2011 has been characterized by very weak demand as a result of the regulatory situation and seasonal influences.

Source: Q-Cells

You have no rights to post comments