photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 11. Mai 2011, WHEB Partners (WHEB), eine der führenden Kapital-beteiligungsfirmen für Umwelttechnik in Europa, investiert in das deutsche Unternehmen pvXchange GmbH (pvXchange), eines der wachstumsstärksten Start-ups in der europäischen Cleantech-Branche.

pvXchange ist der global führende online Business-to-Business (B2B)-Handelsplatz für Fotovoltaik-Produkte. Das Unternehmen wurde 2004 in Berlin gegründet und ist in ganz Europa, den USA, Kanada und Ostasien aktiv.

Die Hauptfunktion der Handelsbörse ist es, eine umfangreiche Auswahl an Solarkomponenten zu bieten und die unterschiedlichen Teilnehmer in der Solar Wertschöpfungskette zusammen zu führen. Für Käufer - wie Solarinstallateure und -vertreiber - ist pvXchange eine wichtige Bezugsquelle und Entscheidungshilfe im Beschaffungsprozess. Für Verkäufer - wie Hersteller und Großhändler - bietet die Handelsbörse einen attraktiven Absatzweg. Mehr als 7.000 Solar-Fachbetriebe nutzen bereits erfolgreich den Vermittlungsservice von pvXchange.

In den vergangenen vier Jahren konnte pvXchange seinen Handelsumsatz jährlich um mehr als 100 Prozent steigern; es ist damit eines der wachstumsstärksten Start-Ups in der europäischen Cleantech-Branche. Das Unternehmen erwirtschaftet seit seiner Gründung einen Gewinn. Diese Finanzierungsrunde versetzt pvXchange in die Lage, sein weltweites Wachstum durch Investitionen in technologische Entwicklungen und die Erschließung neuer internationaler Märkte zu beschleunigen.

Jörg Sperling, Partner von WHEB, erklärt: "Für WHEB ist pvXchange aufgrund der Skalierbarkeit und universellen Anwendbarkeit des erprobten Geschäftsmodells attraktiv. Unseren Schätzungen zufolge betrug der adressierbare Markt für diesen Service im Jahr 2010 rund 7 GW bzw. 10,7 Milliarden Euro und wird laut Prognose bis 2015 auf 21,6 GW bzw. 19 Milliarden Euro anwachsen. Wir freuen uns auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Managementteam, um die Entwicklung des Unternehmens zu einer globalen Erfolgsstory zu machen."

Kai Malkwitz, Mitgründer und Geschäftsführer von pvXchange, sieht WHEB als idealen Partner für die Expansion: „WHEB Partners bringt eine hohe Expertise aus der Cleantech-Branche mit. Bereits in der frühen Finanzierungsphase haben wir WHEB als einen vertrauensvollen Partner kennengelernt. Sie haben uns von Beginn an in ihr umfangreiches internationales Netzwerk integriert: Die wertvollen Kontakte helfen uns im weiteren Ausbau unseres Geschäfts. “

Die rechtliche Prüfung und Vertragsverhandlung wurden mit Unterstützung der Kanzlei Hogan Lovells durchgeführt. Die finanzielle Due-Diligence-Prüfung übernahm RoeverBroenner.

Quelle: WHEB Partners

You have no rights to post comments