photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Holzgerlingen, 07. Oktober 2011, Vario green energy erweitert seine Solar-Produktpalette mit Solarmodulen von Hanwha SolarOne (ehemals: Solarfun). Die Kooperation der Vertriebspartnerschaft wurde im August dieses Jahres beschlossen.

Die Solarmodule bieten aufgrund der vertikal integrierten Herstellungsweise ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Vom Rohmaterial bis hin zum fertigen Solarmodul verarbeitet und produziert Hanwha alles selbst. Davon können nun auch Vario-Kunden profitieren.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Hanwha SolarOne. Bei der dynamischen Entwicklung der Solarmärkte, ist es für unser Projektgeschäft besonders wichtig, flexibel zu sein. Wir erweitern deshalb unsere starken Partnerschaften und unser Angebot, um jederzeit auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse reagieren zu können“, sagt Detlef Moritz Vertriebsleiter von Vario green energy.

Vario legt bei der Auswahl seines Produktportfolios Wert auf hohe Qualität. Diesen Anspruch erhebt auch Hanwha SolarOne: Der Hersteller unterzieht seine Module vor und während des gesamten Herstellungsprozesses strengen Qualitätstests. TÜV-, CE-, UL- und CEC-Zertifikate sowie eine Leistungsgarantie von 25 Jahren versichern den Kunden die zuverlässige Leistung der Module. Weil Hanwha SolarOne Mitglied der Recycling-Initiative PV-Cycle ist, können die Module am Ende ihrer Lebenszeit, in den Mitgliedsstaaten, kostenfrei recycelt werden.

Quelle: Vario green energy Concept GmbH

You have no rights to post comments