photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Bonn, 29. August 2012, Das Solarunternehmen SolarWorld AG zeichnet erstmals Zulieferunternehmen mit einem Preis aus. Mit dem Preis wurden Unternehmen ausgezeichnet und geehrt, die das Unternehmen SolarWorld in der Produktion in Deutschland und den USA in besonderem Maße in deren Vision unterstützt haben. Die Preise gingen in den verschiedenen Kategorien an die Firmen Kostal Solar Electric aus Deutschland, 3M aus den USA und Gigasolar aus Taiwan. Die Verleihung fand im Rahmen eines internationalen Lieferanten-Symposiums in Freiberg statt, wo sich der größte Produktionsstandort von SolarWorld befindet.

SolarWorld AG

Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG: „Mit dem Preis ehren wir Unternehmen, die uns in der Produktion in Deutschland und den USA in besonderem Maße darin unterstützt haben, unserer Vision von sauberem Strom für alle ein Stück näherzukommen. Nur mit unseren Lieferanten gemeinsam können wir unsere Pläne für eine kosteneffiziente Produktion und immer höhere Wirkungsgrade unserer Solarzellen umsetzen.“ Die Preisträger waren aus insgesamt zehn Nominierten in den Kategorien Nachhaltigkeit, Leistung und Technologie ausgewählt worden. Das Bonner Unternehmen will die Auszeichnung in Zukunft jährlich unter seinen etwa 3.000 Zulieferfirmen vergeben.

Die Firma Kostal Solar Electric erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Technologie unter anderem für die gemeinsame Entwicklung eines sogenannten Speicherwechselrichters. Dieses Gerät, das SolarWorld unter dem Namen SunPac K vermarktet, erleichtert die Nutzung und Speicherung von Solarstrom vom eigenen Hausdach im Privathaushalt. Die Batteriespeicherung von Solarstrom wird zukünftig eine Selbstverständlichkeit bei der dezentralen Solartromerzeugung sein.

Für herausragende Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit zeichnete SolarWorld die Renewable Energy Division des US-amerikanischen Unternehmens 3M aus, das Rückseitenfolien und andere Materialien für Solarstrommodule herstellt. Besondere Anerkennung gab es hier für den eindrucksvollen Nachhaltigkeitsbericht. „Zu einem nachhaltigen Produkt gehört nicht nur eine nachhaltige Unternehmensstrategie, sondern auch Lieferanten, die sich der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen“, sagte Asbeck.

In der Kategorie Leistung, in der kommerzielle, logistische und Qualitäts-Kriterien bewertet wurden, ehrte SolarWorld den taiwanesischen Pastenhersteller Gigasolar Materials Corporation. Entscheidend für diese Auszeichnung, hieß es in der Laudatio, seien exzellente Leistungen bei der Logistik und Qualität der Produkte gewesen.

Quelle: SolarWorld AG

You have no rights to post comments