photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Horb a.N., 22. Juli 2011, DEGERenergie hat seine ersten MLD-Nachführsysteme nach Kroatien geliefert. Auftraggeber und Betreiber ist das kroatische Solar-Unternehmen Solektra d. o.o.. DEGERenergie ist mit mehr als 45.000 installierten Systemen Weltmarktführer für solare Nachführsysteme.

DEGERenergie

Die ersten DEGERenergie-Systeme hat Solektra d.o.o. vor wenigen Wochen in Križopotje in der Provinz Medjimurje im Norden Kroatiens in Betrieb genommen. Die 30kW-Anlage besteht aus vier Systemen vom Typ DEGERtraker 7000NT. Es ist die erste Freiland Photovoltaik-Anlage in der Republik Kroatien und zugleich die erste Anlage, die mit zweiachsigen Nachführsystemen arbeitet. In Kroatien werden bevorzugt kleinere Solarprojekte bis zu 30kW Leistung durch höhere Einspeisevergütungen gefördert.

Solektra-Geschäftsführer Goran Oreški: „Schon beim Aufbau und der Inbetriebnahme der DEGERenergie-Systeme zeigte sich, dass diese Systeme technisch ausgereift und ausgesprochen robust sind. Die Installation war denkbar einfach, und die Systeme arbeiteten vom ersten Tag an reibungslos.“

Derzeit plant Solektra weitere sieben 30kW-Projekte mit DEGERenergie-Systemen

Goran Oreški: „Wir erwarten schon für Herbst dieses Jahres eine nennenswerte Zunahme von Photovoltaik-Anlagen. Bislang sind in Kroatien lediglich Solarsysteme mit einer Gesamtkapazität von rund einem Megawatt installiert. Für 2012 erwarten wir ein starkes Wachstum dieses Marktes, dabei werden kleinere und gebäudeintegrierte Installationen überwiegen.“

Quelle: DEGERenergie

You have no rights to post comments