photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Brilon, 21. März 2012, Erst kürzlich setzte die Creditreform das Rating  der solarhybrid AG aus nachdem das Unternehmen bekannt gab, welche Auswirkungen die Solarkürzung auf das Unternehmen und auf Solarprojekte habe (Wir berichteten: Creditreform setzt Rating der solarhybrid AG aus / solarhybrid AG äußert sich konkret zu den Auswirkungen auf Solarprojeke durch Solarkürzung).

solarhybrid

Noch Anfang Februar hat die solarhybrid AG die US-Projektpipeline mit einem Potential von 2,25 GW von der insolventen Solar Millennium AG erworben (Wir berichteten: Solar Millennium AG: solarhybrid AG erwirbt US-Projektgeschäft mit 2,25 GW Potenzial). Der Kaufvertrag zwischen der solarhybrid AG und der Solar Millennium AG steht unter der aufschiebenden Bedingung, dass die solarhybrid AG bis zum 31. März 2012 Bürgschaften der Solar Millennium AG ablöst, die diese im Zusammenhang mit den US-Projekten gestellt hat.

Zum Kauf wird es wahrscheinlich nicht kommen, da das Unternehmen solarhybrid AG am Dienstag (20.03.2012) bekannt gegeben hat, dass beim Amtsgericht Arnsberg wegen Zahlungsunfähigkeit die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt wurde. Ein vorläufiger Insolvenzverwalter wurde vom Gericht noch nicht bestellt.

Das Unternehmen leidet nach eigenen Angaben, wie viele andere Solarunternehmen auch, unter der drastisch sinkenden Solarförderung. Für das Jahr 2012 sah sich das Unternehmen gut gerüstet. Neben Rechten an der Projektpipeline der Solar Millennium AG wurden Anfang des Jahres weitere Rechte und Projektgesellschaften gesichert. So auch für ein 201 MW Solarprojekt in Israel. Erst Ende des Jahres 2011 konnte das Unternehmen pünktlich zum Jahresende die beiden Projekte FinowTower II (84,7 MW) und Allstedt I (18,5 MW) vertragskonform fertigstellen.

Quelle: photovoltaik-guide.de - Michael Ziegler

You have no rights to post comments