photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin, 22. März 2010 - Der weltweite Marktführer bei der Vermittlung von Photovoltaik-Produkten, pvXchange, setzt seine Solarmarkt-Expertise nun auch für das Vermitteln von vollständigen Photovoltaik-Projekten an Investoren ein. Zu den Kunden von pvXchange zählen kommunale Kraftwerksbetreiber, Fondsgesellschaften, Banken sowie private Anleger.

pvXchange kann innerhalb seines Kundennetzwerkes auf etwa 1.000 Geschäftskunden zurückgreifen, die in naher Zukunft Solar-Anlagen errichten wollen, die zwischen 0,2 – 10 MWp Leistung erbringen. Die Spezialisten von pvXchange vermitteln nun auf Wunsch Investoren, die sich an den geplanten Projekten beteiligen. „Neben der Vermittlung von Projekten profitieren Planer als auch Investor davon, dass wir sie herstellerneutral bei der Auswahl der Photovoltaik-Module beraten können“, erläutert Martin Schachinger, Director Business Development & Strategic Planning der pvXchange GmbH, die besonderen Vorteile bei einer Zusammenarbeit mit pvXchange.

Die 2004 in Berlin gegründete pvXchange GmbH ist weltweiter Marktführer bei der Vermittlung von Photovoltaik-Produkten im Geschäftskundenbereich. 2009 schlug das Unternehmen über den Spotmarkt Solarmodule mit einer Gesamtleistung von rund 75 Megawatt um. pvXchange ist neben Europa auch in Asien und den USA präsent. Die pvXchange GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der pvXchange International N.V.

Quelle: pvXchange GmbH

You have no rights to post comments