photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ravensburg, 19. Januar 2012, Die MAGE SOLAR AG wird ab sofort einen Logistikstandort im südenglischen Dagenham, nahe London unterhalten. Handwerkspartner in Großbritannien können somit noch schneller mit den abgestimmten Photovoltaik-Systemkomponenten von MAGE SOLAR beliefert werden.

Der Lager- und Logistikstandort ist ein weiterer Schritt, um die Kundennähe auf dem britischen Markt zu stärken. Seit Anfang des Jahres 2011 ist MAGE SOLAR mit einem eigenen Sales Team im Vereinigten Königreich präsent und baut sein Netzwerk von Handwerkspartnern kontinuierlich aus.

„Wir sehen Kundennähe als Schlüssel zu unserem Erfolg. Mit unserem MAGE POWERPARTNER Programm und der individuellen Betreuung durch unsere Sales Manager vor Ort sind wir bereits sehr nah an unseren Handwerkspartnern“, so Dr. Markus Feil, CEO der MAGE SOLAR AG. „Der neue Logistikstandort ist da ein weiterer konsequenter Schritt, um die Nachfrage unserer Kunden noch schneller zu befriedigen.“ Mit Kühne + Nagel setzt MAGE SOLAR dabei auf einen erfahrenen Partner. Das Unternehmen gehört weltweit zu den führenden Logistikdienstleistern und verfügt über langjährige Erfahrung in der Lagerung und dem Transport von hochempfindlichen Photovoltaik-Komponenten.

Trotz der aktuellen Diskussion um die Einspeisevergütung ist zu erwarten, dass der britische Markt besonders für kleine und mittlere Aufdachanlagen im Privatkundenbereich attraktiv bleibt. Großbritannien hat das Ziel, bis 2020 mindestens 30 Prozent des Energiebedarfs aus erneuerbaren Energien zu gewinnen. Energieeffiziente Wohnhäuser mit Photovoltaik spielen hierbei eine zentrale Rolle.  

Quelle: MAGE SOLAR AG

You have no rights to post comments