photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hannover, 05. Oktober 2012, Die ersten Energiespeichersysteme der AS Solar GmbH wurden bereits installiert. Nun gibt es die ersten Erfahrungsberichte über den Energiespeicher S10 und S11 von E3/DC und zum Solon SOLiberty. Als Hauptgrund zur Entscheidung eines solchen Speichersystems nennen die Betreiber von Photovoltaikanlagen die Nutzung des eigens produzierten Stroms und die Abkopplung von öffentlichen Netzen. Zudem wirken steigende Strompreise weniger belastend. Durch Energiespeicher lässt sich der Eigenverbrauch perfekt optimieren.

AS Solar - Energiespeicher von SOLON

Die AS Solar GmbH hat gleich zwei Energiespeichersysteme im Produktportfolio. Das Solon SOLiberty beispielsweise, kann in eine laufende Photovoltaik-Anlage integriert werden. Die Batterietechnologie ist bekannt. Technisch baut das Solon SOLiberty auf bewährten Komponenten auf. Der Solarteur Roger Bachstein aus Zwenkau ist vom SOLON-System begeistert: „Die Inbetriebnahme ist kinderleicht, dauert bei mir knapp zwei Stunden. Dazu kommt ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis. Ich kann nur jedem Solaranlagenbesitzer raten, seine Anlage nachzurüsten. Effektiver geht’s nicht.“

Des Weiteren bietet AS Solar das Hauskraftwerk Storage S10, dass nun durch das S11 erweitert wurde. Nach erfolgreich verlaufener Testphase liefert AS Solar seit August die ersten Seriengeräte des S10 aus, ab November steht das S11 mit erweitertem Wechselrichter zur Verfügung. Damit erhalten interessierte Käufer die in dieser Qualität und Art ersten und einzigartigen Geräte eines kompakten Batteriespeichers mit fortschrittlicher Lithium-Ionen-Technologie aus Serienfertigung. Im Storage S10 bzw. im S11 sind die Wechselrichter integriert. Herz des Systems ist die fortschrittliche und besonders leistungsstarke Batterietechnologie von Panasonic sowie die übersichtliche Anzeigenoptik.

Erste Besitzer wie Ewald Baar aus Saerbeck sind restlos überzeugt: „Bei uns läuft der Storage S10 von AS Solar schon seit Februar 2012. Die Installation war eine mehr als gute Entscheidung. Denn die einfache Bedienung und die übersichtliche Anzeige haben unser Energieverhalten weiter verändert und verbessert. Wir wissen jetzt mit einem Blick schnell und genau, wann es sinnvoll ist, zum Beispiel die Waschmaschine zu starten. So kommen wir auf einen Eigenverbrauch von 75 Prozent und decken mehr als die Hälfte unseres Stromverbrauchs mit Solarenergie. Das ist viel mehr als wir je erwartet hatten. Diese Zahlen überzeugen zunehmend auch andere Leute, die sich unseren Speicher schon angeschaut haben. Angesichts der dauernd steigenden Strompreise ist der Speicher von AS Solar eine wichtige Investition für eine unabhängige und vor allem bezahlbare Zukunft.“

Die Dachdeckerei Köhler aus Vienenburg hat eines der ersten Seriengeräte des S10 in Kooperation mit einem von E3/DC zertifizierten Elektrofachmann installiert. „Der Platzverbrauch des Storage S10 ist wirklich minimal, das vollintegrierte System samt Wechselrichter und modularen Akkus ist in einem einzelnen Kasten untergebracht, den man genehmigungsfrei aufstellen kann. Unser Kunde braucht keinen extra entlüfteten Raum wie bei anderen Systemen; eine trockene Ecke wie diese, z.b. im Keller, reicht zur Aufstellung“, so Herr Köhler vor Ort.

Die Steuerung des S10/S11 über Smartphone, Internet und die Heimsteuerung werden von E3/DC ständig erweitert. Es kann zwischen Wand- und Standfußmontage gewählt werden.

Quelle: AS Solar GmbH

Kommentare   

+3 #2 Dirk Mayer 2012-10-08 13:41
Wenn das SOLLiberty von DEV (SenecSet) tatsächlich so toll funktioniert, dann wundert es mich sehr warum wir nur Ärger damit haben. Bereits 2011 haben wir 3 x SenecSet verbaut und keiner hat funktioniert. Es wurden lecke Batterien angeliefert und die Steuerung hat nie wirklich funktionert. Von der DEV kommt keine Antwort zur Regulierung. Der E3DC funktionert. Vor SOL Liberty (SenecSet) kann ich nur warnen!!!
+6 #1 D.Brunner 2012-10-05 15:51
Habe übrigens rausgefunden, dass das SOLiberty baugleich ist mit dem SENEC.Home von der Deutschen Energieversorgung GmbH...
Würde mir keinen anderen Photovoltaik-Speicher kaufen, da nur dieser 100% nachrüstfähig ist.

You have no rights to post comments