photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Brilon, 08. März 2012, Das Ratingkomitee der Creditreform Rating Agentur setzt das Rating der solarhybrid AG (WKN A0LR45) aus (not rated, n.r.). Die Creditreform begründet dies mit der geplanten EEG-Novelle und den daraus resultierenden rechtlichen, ökonomischen und insbesondere finanziellen Auswirkungen auf das Photovoltaik-Unternehmen (Wir berichteten: solarhybrid AG äußert sich konkret zu den Auswirkungen auf Solarprojeke durch Solarkürzung).

solarhybrid AG

Die für das ausgesetzte Rating verantwortliche Creditreform äußert sich hierzu wie folgt: „Erst mit den gesicherten Erkenntnissen aus der (erwarteten) EEG-Novelle und den daraus resultierenden rechtlichen, ökonomischen und insbesondere finanziellen Auswirkungen auf die gesamten Projekte der Solarhybrid im In- und Ausland sowie den Erkenntnissen, inwieweit die Solarhybrid künftig tatsächlich an der US-Pipeline partizipieren kann, kann das Rating wieder aufgenommen werden.“

Der durch die Bundesregierung angerichtete Schaden trägt jetzt schon "Früchte".

Quelle: solarhybrid AG

You have no rights to post comments