photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 07. Mai 2012, Der Solarhersteller und Photovoltaikanbieter Conergy AG präsentiert auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Produktneuheiten, Services und Lösungen für die Photovoltaikbranche auf der in München stattfindenden Intersolar. Über Indach-Solarsysteme, Energiespeicherlösungen bis hin zu einem kostenlosen Planungstool bietet das Photovoltaikunternehmen eine breite Produktpalette.

Conergy AG

Mit der geplanten Neuregelung des EEG wird der Eigenverbrauch nochmals gestärkt: Künftig fördert der Staat nur noch 80 Prozent des erzeugten Stroms bei kleineren Dachanlagen. Die restlichen 20 Prozent muss der Kunde selbst vermarkten oder verbrauchen. Solarstromanlagen müssen deshalb künftig viel stärker auf die Optimierung des Eigenverbrauchs ausgelegt sein. Mit der zusätzlichen Degression des EEG werden außerdem die Zuverlässigkeit im Stromertrag und die Langlebigkeit über 20 Jahre hinaus eine entscheidende Rolle spielen.
 
Conergy schmiedet hierfür aus seinen hochwertigen Komponenten leistungsstarke Komplettsysteme aus einem Guss. Mit seiner einzigartigen PremiumPlus Garantie, der Ertragsversicherung sowie einem bunten Strauß an zusätzlichen Services bietet Conergy seinen Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket aus einer Hand. Dieses „Mehr“ mit System gibt es maßgeschneidert für alle Größen und Dächer: von der Aufdach- bis zur Indachlösung, vom Privathaus bis zu kommerziellen Dächern.  Für die Zukunft spielen Speichertechnologien zudem eine wichtige Rolle. Der Conergy Sonnenspeicher wird derzeit im Feldtest im Einsatz erprobt.
 
Conergy Complete 300

Elegant im schwarzen Dress oder klassisch silber-blau, das ist hier die Frage. Bei der Farbe hat der Kunde die Qual der Wahl. Systemanbieter Conergy bietet seinen Kunden jedoch weit mehr als nur ein ästhetisches Dach: Mit bis zu 260 Wattpeak starken Modulen hat das Complete 300 nicht nur ein schnittiges Äußeres, sondern auch ordentlich PS unter der Haube. Schön schnell erfolgt auch die Montage: Mit dem besonderen Conergy Gestell können die Module werkzeuglos auf das Gestell montiert werden – gegebenenfalls auch mit nur einem Mann auf dem Dach. Garantierte Sicherheit ist ein weiteres Plus: Im Complete sind nicht nur Monitoring- und Eigenverbrauchslösung enthalten, sondern auch 10 Jahre Vollkasko-Ertragsversicherung und die einzigartige Conergy PremiumPlus Garantie. Alles drin für Rundum-Sorglos – ab Juni 2012 regulär auf dem Markt.
 
Conergy Complete 200 – das Indachsystem

Noch eleganter ist nur das Complete 200. Bei dieser Indachlösung sind die schwarzen, rahmenlosen Laminate ästhetisch in die Dachfläche integriert und bilden die wasserführende Dachschicht. Auch hier steht neben der Ästhetik die einfache und schnelle Montage dank eines Schienenklick-Systems im Vordergrund. Auch bei den Serviceleistungen steht das Complete 200 seinem Aufdach-Bruder in nichts nach. Sogar die Planungs-Software wird mit dem Conergizer aus einer Hand geliefert. Denn gut geplant ist halb gewonnen. Regulär auf dem Markt ist das System seit dem 1. Quartal 2012.
 
Flachdachlösung: Komplettsystem für gewerbliche Dächer

Der Trend in Deutschland und ganz Europa geht aufs Dach. Ob klein oder auch etwas größer, Trapez-, Schräg- oder Flachdach. Auch hier bietet Conergy nun erstmals eine maßgeschneiderte Komplettlösung an, die sich an den Bedürfnissen von kommerziellen Kunden orientiert. Optimal geeignet für Folien- oder Leichtbaudächer ist dieses leichtballastierte Komplettsystem ohne Dachdurchdringung. Von einem Flugzeugingenieur entworfen hält es seine Position auf dem Dach durch Aerodynamik und Eigengewicht. Die Komplettlösung für Flachdächer ab 30 Kilowatt enthält zudem alle geforderten Komponenten zur ferngesteuerten Leistungsreduzierung und -überwachung und erfüllt damit sowohl Nieder- als auch Mittelspannungsrichtlinie. Die Markteinführung ist für den Spätsommer 2012 geplant.
 
Energiespeicher mit intelligentem Energiemanagement

Bereits im Vorjahr standen die Zeichen bei Conergy auf Energiewende: Der Systemanbieter präsentierte auf der Intersolar 2011 erstmals den Prototypen des Conergy Sonnenspeichers und damit die Möglichkeit des persönlichen Atomausstiegs. Die Kraft der Sonne kann so auch bei Nacht genutzt werden– gerade bei der neuen EEG-Regelung ein echtes Plus. Der Sonnenspeicher ist dabei nicht nur ein normaler Speicher, sondern integriert zudem Wechselrichter und intelligentes Energiemanagement in Einem. Mit seiner Lithium-Ionen-Technologie hält er länger als drei Bleiakkus und zeichnet sich so durch Langlebigkeit und überdurchschnittliche Speicherdichte aus – auch bei zahlreichen Be- und Entladezyklen. Der Conergy Sonnenspeicher befindet sich derzeit in der Testphase und wird unter Realbedingungen im Einsatz erprobt. Die Markteinführung erfolgt voraussichtlich im Laufe des 4. Quartals 2012.
 
Umfangreiches Service-Paket

Neben Langlebigkeit ist künftig vor allem auch ein umfangreiches Service-Paket von großer Bedeutung. Rundum-Sicherheit fängt mit der sicheren und effizienten Anlagenplanung an, von Schattensimulation über elektrische Verschaltung bis hin zur Statik- oder Wirtschaftlichkeitsberechnung. Umfangreiche Garantien, Vollkaskoversicherung, Anlagenwartung sowie technische und kaufmännische Betriebsführung ergänzen das Portfolio. Egal was kommt – die Anlage läuft. Das wird künftig wichtiger denn je.
 
Conergy PremiumPlus Garantie

Seit Februar 2012 bietet Conergy für seine PowerPlus Module eine einzigartige PremiumPlusGarantie an. Diese beinhaltet neben einer auf 12 Jahre erweiterten Produktgarantie und einer linearen Leistungsgarantie vor allem neue, noch kundenfreundlichere Garantiebedingungen – und diese sind kein leeres, sondern ein faires Versprechen an den Kunden. Die PremiumPlus-Bedingungen sichern im Garantiefall die Übernahme von Prüf- und Austauschkosten zu, sie garantieren ein baugleiches Ersatzmodul innerhalb der Produktgarantielaufzeit, akzeptieren die Beurteilung objektiver Gutachter und gewähren die Übertragbarkeit der Garantierechte an Dritte. Möglich macht das die minimale Reklamationsquote der Module aus eigener Herstellung. Diese liegt deutlich unter 0,01% und hebt sich damit deutlich vom Wettbewerb ab.
 
Anlagenplanung mit Conergizer  

Eine Solaranlage will gut geplant sein – schließlich soll sie für mindestens 20 Jahre oder gar länger sauberen Strom aus der Sonne produzieren, dabei gleichbleibend hohe Erträge erwirtschaften und so für ein sicheres Investment sorgen. Gut geplant ist halb gewonnen. Conergys kostenloses Planungstool „Conergizer“ bietet alle Funktionen in einem Paket. Es berechnet dem Installateur die Details jeder Solarstromanlage: von der grafischen Modulfeldplanung auf dem Dach über die statische Berechnung des Gestellsystems bis hin zur elektrischen Verschaltung und Kombination der einzelnen Komponenten. Sogar Hindernisse auf dem Dach bei der Modulplatzierung können mit der umfangreichen Verschattungssimulation berücksichtigt werden. Bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung bezieht es sowohl die neuen Vergütungssätze als auch verschiedene Eigenverbrauchsoptionen mit ein.

Quelle: Conergy AG

You have no rights to post comments