photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Während der Photovoltaikmarkt in Deutschland und ganz Europa – von England als positiver Ausnahme abgesehen – weiterhin deutlich rückläufig ist, sieht die Entwicklung auf den außereuropäischen Märkten positiv aus. Mit einer Ausweitung des Vertriebspartnernetzes auf mehrere neue Länder hat der bayerische Photovoltaikanbieter ANTARIS SOLAR seine Internationalisierung weiter vorangetrieben.

Antaris Solar baut internationale Vertriebsaktivitäten weiter aus

 

Andrew Moore von GPS Global PV Sales Ltd. (links) und das Team von Globalterra, Braga, Portugal, mit der ersten Lieferung von ANTARIS SOLAR Photovoltaikmodulen an den neuen Exklusivpartner (Bild: ANTARIS SOLAR)

Exklusivpartner-Netzwerk für weltweiten Vertrieb

Im Europa-Geschäft neu hinzugekommen ist Portugal. Hier hat ANTARIS SOLAR mit dem Photovoltaik- und Solarthermiespezialisten Globalterra mit Sitz in Braga einen starken Exklusiv-Partner für den Vertrieb von Hochleistungs-PV-Modulen im ganzen Land gewonnen.

Im asiatischen Raum ist ANTARIS SOLAR bereits seit 2012 in Japan tätig. In den vergangenen Monaten kamen Thailand, Kambodscha, die Philippinen, Sri Lanka und Indonesien hinzu. Auch dort setzt ANTARIS SOLAR auf exklusive Partner für den Vertrieb seiner Photovoltaikmodule und weiterer Photovoltaik-Technologie. Mit Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten ist ANTARIS SOLAR zudem auch im Nahen Osten aktiv.

Zu den jüngsten Markteintritten zählt Südafrika. Das Schwellenland zählt zu den aufstrebenden neuen PV-Märkten und hat im vergangenen Jahr eine signifikante Entwicklung des Photovoltaiksektors gezeigt. Als Vertriebspartner für Südafrika sowie das angrenzende Namibia und Botswana konnte ANTARIS SOLAR den Energie- und Umwelttechnikspezialisten Enerjetic Distributors CC mit Sitz nahe Johannesburg gewinnen.

Internationale Nachfrage dank deutscher Qualitätsmaßstäbe

Die kontinuierliche Internationalisierung von ANTARIS SOLAR wird unterstützt durch GPS Global PV Sales Ltd. mit Firmensitz nahe London. GPS Geschäftsführer Andrew Moore, ehemals International Sales Director bei ANTARIS SOLAR, war bereits für den erfolgreichen Markteintritt des deutschen Unternehmens in Großbritannien im Jahr 2011 verantwortlich und hat seitdem maßgeblich an der Erschließung neuer Märkte mitgewirkt.

Mit den erfolgreichen Geschäftstätigkeiten auf Auslandsmärkten kann ANTARIS SOLAR das stagnierende PV-Geschäft in Deutschland und anderen europäischen Ländern kompensieren und weiterhin wachsende Umsatzzahlen erzielen. „Bei internationalen Vertriebs- und Geschäftspartnern punkten wir mit den deutschen Qualitätsmaßstäben unserer Photovoltaiktechnik, mit langen Garantiezeiten und mit unserer breiten internationalen Aufstellung, durch die wir wirtschaftliche Stabilität trotz regionaler Marktschwankungen erreichen“, erklärt Firmengründer Dr. Michael Göde den Erfolg seines Unternehmens bei der Erschließung neuer Märkte.

Quelle: ANTARIS SOLAR

You have no rights to post comments