photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Phoenix Solar AG

Sulzemoos, 09. März 2010 - Der Vorstand der Phoenix Solar AG, ein im TecDAX notiertes international führendes Photovoltaik-Systemhaus, hat heute beschlossen, der Hauptversammlung die Zahlung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2009 in Höhe von 0,20 Euro pro Aktie (Vorjahr: 0,30 Euro) vorzuschlagen. Dieser Beschluss steht unter dem Vorbehalt der Feststellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2009 sowie der Zustimmung durch den Aufsichtsrat.

Das Geschäftsjahr 2009 war von einer sehr volatilen Nachfrageentwicklung und einem unerwartet starken Rückgang der Verkaufspreise für Photovoltaiksysteme geprägt. Dies führte auf Basis vorläufiger Zahlen zu einem gegenüber dem Vorjahr deutlich gesunkenen Jahresüberschuss. Die anlegerorientierte Dividendenpolitik der Gesellschaft, die sich am Unternehmenswachstum und dem jeweiligen Geschäftsverlauf orientiert, wird fortgeführt und eine gegenüber dem Vorjahr reduzierte Dividende vorgeschlagen.

Der endgültige Dividendenvorschlag an die Hauptversammlung, die am 16. Juni 2010 stattfindet, wird mit der Einberufung zur Hauptversammlung bekannt gegeben. Alle 6.700.700 derzeit im Handel befindlichen Aktien der Phoenix Solar AG sind dividendenberechtigt.

Quelle: Phoenix Solar AG

You have no rights to post comments