photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Merkendorf, 06. August 2010 - Die Payom Solar AG wird ab September Yingli-Module mit einer Gesamtkapazität von 3,6 Megawatt für ein Projekt in Sizilien ausliefern. Käufer ist ein deutscher Investor. Weitere Aufträge im Ausland stehen bereits kurz vor dem Abschluss. Vor allem vor dem Hintergrund der Reduzierung des EEG im zweiten Halbjahr 2010 sind Auslandsprojekte von strategischer Bedeutung, da es im Inland zu einem temporären Rückgang der Nachfrage kommen kann.

Payom Solar AG

„Durch diese Strategie können wir jetzt schon sagen, dass wir auch im zweiten Halbjahr 2010 unser starkes Wachstum beibehalten werden“, so Truelsen. Trotz der sich abzeichnenden kurzfristigen Flaute wird Deutschland in den kommenden Jahren ein attraktiver Markt für Payom bleiben. Um das Wachstumstempo dennoch halten zu können, werden künftig vermehrt Projekte im Ausland akquiriert.

Quelle: Payom Solar AG

You have no rights to post comments