photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Merkendorf, 27. Juni 2011, Nachdem die Payom Solar AG schon im vergangenen Jahr beachtliche Umsätze in Italien erwirtschaften konnte, wurde jetzt über die Tochter Solen Energy GmbH (Solen) eine eigene Niederlassung in Italien gegründet. Die neu gegründete Gesellschaft Solen Energy Italia SAS, die ihren Sitz in Turbigo, nördlich von Mailand hat, startet direkt mit einem Großauftrag. So konnte ein Vertrag mit einer dänischen Investorengruppe über Dachprojekte im Volumen von insgesamt 4 Megawatt (MW) geschlossen werden. Der Auftragswert beläuft sich auf über 13 Millionen Euro.

Payom Solar AG

Auch bei den anderen Auslandstöchtern der Solen laufen die Geschäfte gut. Während die niederländische Tochter, Solen Energy NL, über eine Projektpipeline von rund 3 MW verfügt, arbeitet die britische Tochter, Solen Energy UK, Projekte mit einem Volumen von rund 4,3 MW ab. „Wir sehen bei all unseren Auslandtöchtern noch großes Wachstumspotenzial. In Großbritannien wird sich vor allem unsere kürzlich abgeschlossene Kooperation mit Cornwall Council und der NatWest Bank über die Vermarktung und den Bau von Photovoltaik Aufdachanlagen sehr positiv auswirken“, erklärt Detmar Dettmann, Geschäftsführer Solen Energy GmbH.

Quelle: Payom Solar AG

You have no rights to post comments