Neuchâtel, 02. März 2011, Pasan SA, eine Tochtergesellschaft der Meyer Burger Technology AG, hat an ESTI, das European Solar Test Installation (I), Fraunhofer ISE in Freiburg (DE) und TÜV Rheinland in Köln (DE) Sonnensimulatoren verkauft. Diese drei führenden Institute stellen weltweit erstklassige Referenzen für die Leistungsmessung von Photovoltaik-Modulen dar. Die drei Folgeaufträge sind ein beachtlicher Erfolg für das Unternehmen und unterstreichen Pasans Technologieführerschaft bei Testsystemen für das Testen und Messen in der Photovoltaik.

Pasan ist stolz darauf, die drei führenden europäischen Organisationen bei deren Einsatz für die Verbesserung der Genauigkeit der Leistungsmessung zu unterstützen. ESTI, ISE und TÜV Rheinland unterstützen durch das höchstpräzise Kalibrieren und Zertifizieren von Referenzmodulen weltweit Produzenten und tragen mit ihren Serviceangeboten zur Wertschöpfung in der Industrie bei. Die drei institutionellen Pasan-Kunden waren unter anderem auch aktiv am europäischen „Round Robin“-Projekt  zur Leistungsmessung beteiligt. Ein Hauptziel dieses wichtigen Forschungsprojekts für die PV-Gemeinschaft besteht darin, Lösungen zu finden, wie man PV-Module korrekt messen und Massstäbe für die PV-Industrie festlegen kann.

Ewan Dunlop, Technischer Manager am ESTI erklärt: "Hohe Präzision und Funktionssicherheit sind grundlegend, um die Leistung innovativer PV-Technologien zu bewerten und  eine fehlerfreie Basis für das Setzen neuer Masstäbe zu haben.“ „Wir arbeiten an den Messunsicherheiten, was in Zukunft von noch grösserer Bedeutung sein wird“, sagt Dr. Werner Herrmann, Senior Expert beim TÜV Rheinland.

Die Institute haben sich aufgrund der Technologieführerschaft und der herausragenden Leistung der Produkte für Pasan entschieden. “Unser Ziel ist es, unseren Kunden genauere Messungen zu bieten. Deshalb ist es wichtig, dass wir mit den besten, auf dem Markt erhältlichen Modultestern arbeiten“, sagt  Frank Neuberger, Head of  CalLab am Fraunhofer ISE.

Die Zusammenarbeit mit den Prüfinstituten ermöglicht es Pasan, die Standards in der Industrie weiter zu verbessern. Dr. Corinne Droz, Pasans Produktmanagerin sagt: “Die Geräte für diese führenden Organisationen sind dieselben, die wir auch an unsere Kunden in der Industrie liefern. Wir sind davon überzeugt, dass die Sensibilität der Modulproduzenten in Bezug auf die Genauigkeit noch wachsen wird. Weil die Präzision der Leistungsbewertung einen direkten Einfluss auf den Preis des einzelnen Moduls hat, werden Kunden immer stärker auf die Qualität ihrer Prüfgeräte achten.“

Alle Pasan Sonnensimulatoren ermöglichen eine höchstpräzise Messung von PV-Modulen -  insbesondere in Bezug auf die unübertroffene spektrale Übereinstimmung und Lichtgleichförmigkeit. Dies erlaubt PV-Produzenten die Leistung ihrer Produkte gemäss höchsten Anforderungen festzulegen

Quelle: Pasan SA

You have no rights to post comments