photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 19. Juli 2010 – Eckhard Spoerr hat sein Mandat als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Conergy AG auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen niedergelegt. Mit der Aufgabe seines Vorsitzes gibt Herr Spoerr zugleich auch sein Amt im Kontrollgremium des Solarunternehmens mit sofortiger Wirkung auf. Als neuen Vorsitzenden hat der Aufsichtsrat Spoerrs Stellvertreter Norbert Schmelzle gewählt, der dem Gremium seit 2009 angehört.

Conergy AG

Da auf der anstehenden ordentlichen Hauptversammlung der Conergy AG ohnehin die Neuwahl des Gremiums ansteht, verzichten Aufsichtsrat und Vorstand der Conergy AG auf eine gerichtliche Bestellung eines Ersatzmitglieds für Eckhard Spoerr für diese Zeit.

„Wir danken Eckhard Spoerr ausdrücklich für seine hervorragende Arbeit“, so Norbert Schmelzle. „In den zurückliegenden fünf Jahren hat Herr Spoerr Conergy durch turbulente Zeiten begleitet. Besondere Courage zeigte er, als er Ende 2007, in Krisenzeiten, den Aufsichtsratsvorsitz übernahm – und in zahlreichen, oftmals bis in die Nacht dauernden Sitzungen die für das Unternehmen wichtigen Entscheidungen begleitete.“

Norbert Schmelzle hat als Partner von McKinsey und Geschäftsführer sowie Vorstand verschiedener Industrieunternehmen wie der GEA AG über viele Jahre insbesondere Know-how in Unternehmensstrategie und im operativen Controlling internationaler Organisationen erworben. Bis zu seiner Pensionierung war er Vorsitzender der Geschäftsführung der Kaefer Isoliertechnik GmbH in Bremen. Heute ist Norbert Schmelzle als Berater tätig und Mitglied verschiedener Gremien. Als neuer Vorsitzender des Conergy Aufsichtsrats wird Schmelzle auch die anstehende ordentliche Hauptversammlung der Conergy AG zum Geschäftsjahr 2009 leiten.

Quelle: Conergy

You have no rights to post comments