photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gilching, 28. Juni 2011, Donauer Solartechnik führt ab sofort Solarmodule des Herstellers „Bosch Solar Energy“. Damit ist der Fachgroßhändler eines der ausgewählten Unternehmen, die Module von Bosch anbieten und baut seine Position als Premium-Anbieter aus.

Der finanzstarke Produzent überzeugte Donauer Solartechnik aufgrund der langfristigen Liefer- und Servicesicherheit, die der Großhändler an seine Kunden weitergeben möchte. Zunächst beinhaltet das Angebot monokristalline Module wie das Bosch c-Si M60 aus der Leistungsklasse von 235 bis 245Wp. Die neue Modulserie präsentierte Donauer Kunden und Besuchern erstmals auf der Intersolar 2011. Diese Serie wird im Bosch-Werk in Arnstadt bei Erfurt gefertigt, alle verwendeten Wafer und Zellen sind „Made in Germany“.

„Ich freue mich, dass wir Bosch Solar Energy als starken Partner gewinnen konnten“, erklärt Geschäftsführer Walter Manns.  Er unterstreicht: „Der Fokus der Marke Bosch liegt konsequent auf hoher Produktqualität und Langzeitstabilität entlang der Wertschöpfungskette. Diese Leistung bieten wir gerne unseren Kunden an.“ Die Leistungs- und Produktgarantie des deutschen Unternehmens bietet außerdem Betreibern von Solaranlagen eine hohe Sicherheit im Hinblick auf ihre Gewährleistungsrechte.

Quelle: Donauer Solartechnik Vertriebs GmbH

You have no rights to post comments