photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erfurt/Arnstadt, 08. Juli 2011, Die Bosch Solar Energy AG weitet von diesem Juli an die Garantiebedingungen für ihre Module weltweit aus. So tauscht Bosch im Garantiefall das Modul gegen ein funktionsfähiges Modell des gleichen Typs aus oder beseitigt eventuelle Mängel. Alternativ werden entgangene Erträge ersetzt. Sollte der Modultyp nicht mehr in der aktuellen Fertigung sein, liefert Bosch eine Alternative. Ein Messprotokoll durch einen anerkannten Sachverständigen oder ein Institut zum Nachweis von Ertragsverlusten ist ebenfalls nicht mehr notwendig. Der Passus, wonach die Transport- und Montagekosten vom Kunden getragen werden, entfällt.

Diese Konditionen sind für Kunden entscheidend, wenn sie den zuvor kalkulierten Ertrag in der Praxis tatsächlich auch erzielen und somit die Finanzierung ihres Solarprojektes auf ein sicheres Fundament setzen wollen. „Bosch-Solarmodule werden mit besonderer Sorgfalt entwickelt, erprobt und gefertigt. Sie unterliegen den strengen Kontrollen der Bosch- Qualitätssicherung“, sagte Vertriebsvorstand Peter Schneidewind und ergänzte: „So können wir die hohe Qualität unserer Module sicherstellen und unseren Kunden bessere Garantiebedingungen gewähren. Und das weltweit“.

Die verbesserten Garantiebedingungen werden auch für Module der Bosch Solar Energy angewendet, die vor Juli 2011 ausgeliefert worden sind. Dabei gewährt das Unternehmen seinen Kunden weiter fünf beziehungsweise 10 Jahre Produkt- und 25 Jahre Leistungsgarantie.

Website: http://www.bosch-solarenergy.de/

Quelle: Bosch Solar Energy

You have no rights to post comments