photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bonn, 06. April 2011, Murphy&Spitz, Investmenthaus für nachhaltige Geldanlagen, meldet in den heute veröffentlichten Quartalszahlen ein überdurchschnittliches Wachstum seiner beiden Umweltfonds. Der Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland konnte in den ersten drei Monaten einen Zuwachs von 7,04 Prozent, der Murphy&Spitz Umweltfonds Welt einen Zuwachs von 0,15 Prozent verbuchen. Die beiden Umweltfonds heben sich damit deutlich von dem allgemeinen Trend der Branche ab.

„Wir haben unser hausinternes Researchteam in den letzten zwölf Monaten deutlich ausgebaut. So können wir gezielt herausragende Unternehmen der nachhaltigen Branchen identifizieren“, erklärt Andrew Murphy, Geschäftsführer von Murphy&Spitz.

Dabei investiert das Unternehmen ausschließlich nach dem „Best-of-Class“-Ansatz. Der „Best-Of-Class“-Ansatz verfolgt die Investitionsstrategie nur in nachhaltige Branchen zu investieren. Dieser steht im Gegensatz zum „Best-In-Class“-Ansatz, in dem konventionelle Unternehmen vorherrschen. So konnten die Umweltfonds beispielsweise von Unternehmen wie Centrotec Sustainable, Nordex, Energiekontor und Solarworld profitieren, die ein Wachstum von über 30 Prozent im ersten Quartal erzielten. Der Anlagehorizont, erläutert Murphy, sei mittelfristig gewählt, um von dem nachhaltigen Wachstum der Erneuerbaren Energien zu profitieren. Ökounternehmen aus den Bereichen zur Erzeugung von Regenerativen Energien wie Solar und Wind rücken verstärkt wieder in den Fokus von Investoren.

Murphy&Spitz Umwelt Consult ist auf nachhaltige Geldanlagen spezialisiert. Die Murphy&Spitz Umweltfonds Deutschland und Welt gehören mit einem durchschnittlichen Ergebnis von 10,22 und 5,5 Prozent pro Jahr seit ihrer Auflage im Jahr 1999 zu den erfolgreichsten Umweltfonds in Europa. Zum Portfolio von Murphy&Spitz gehören außerdem die Beteiligungsgesellschaft Murphy&Spitz Green Capital AG sowie Murphy&Spitz Green Energy mit Schwerpunkt auf festverzinsliche Investitionen. Das hausinterne Researchteam erstellt unabhängige Studien zu Unternehmen der Nachhaltigkeitsbranchen.

Quelle: Murphy&Spitz Umwelt Consult GmbH

You have no rights to post comments