photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Garmisch-Partenkirchen/Neuenrade, 09. Mai 2011, In 2010 feierte das Schnellmontagesystem für Sicherheits-Solarbefestigung SISO mit durchschlagendem Erfolg seine Weltpremiere auf der Intersolar Europe. Auf der diesjährigen Messe stellt SISO ein neues Service-Paket für Installateure vor: Getreu dem Motto „Sie bestellen - wir montieren" beinhaltet jede Erstbestellung ab 10 kWp auch die kostenlose Unterstützung durch qualifizierte SISO-Monteure vor Ort. Die Schraub-Profis stehen den Kunden mit Rat und Tat zur Seite, um sie noch schneller mit den zahlreichen Vorteilen von SISO vertraut zu machen. Auf der Intersolar 2011 haben Neugierige die Möglichkeit, die innovative Verbindungslösung eigenhändig zu testen.

Das Schnellmontagesystem der SISO GmbH

Der Umfang des Montage-Services richtet sich nach der Bestellmenge und ist flexibel gestaffelt. Bereits ab 10 kWp können SISO-Kunden mit einem Tag Profiunterstützung auf der Baustelle rechnen, ab 30 kWp – mit 1,5 Tagen. Bei Bestellungen über 50 kWp erstreckt sich die Vor-Ort-Betreuung über drei Tage. Installateure, die mehr als 100 kWp ordern, kommen sogar eine ganze Woche in den Genuss der hauseigenen Montagehilfe. Das Service-Angebot ist ab sofort bei Erstbestellung sowie einmalig für bereits bestehende Kunden erhältlich.

Mit diesem Rundum-Service will SISO noch individueller auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen. Vor allem der zeitsparende Vorteil des Gestells „Made in Germany“ soll so bereits ab der ersten Anwendung seine Wirkung voll entfalten können. Denn im Durchschnitt ermöglicht SISO eine beachtliche Zeitersparnis von 30 bis zu 50 Prozent im Vergleich zu konventionellen Montagelösungen. Angesichts der bevorstehenden Kürzung der Einspeisevergütung lassen sich der Zeit- und Kostenaufwand dadurch spürbar reduzieren. Auf diese Weise ermöglich SISO Installationsbetrieben die Fertigstellung von mehreren Projekten in kürzerer Zeit, während Endkunden sich auf niedrigere Errichtungspreise freuen dürfen.

SISO: Schnell, sicher, effektiv

Das SISO-Prinzip basiert auf einer speziellen Schraube, die sich ihr Gewinde in einen Schraubenkanal aus Aluminium selbst schneidet. Das Verbindungsprinzip funktioniert an jeder beliebigen Stelle im Schraubkanal – die besondere Spitze der Schrauben garantiert einen problemlosen Ansatz, eventuelle Winkelfehler können so mühelos ausgeglichen werden. Einfach und schnell lassen sich auch mehrere Profile durch einen Kreuzverbund miteinander verbinden.

Dadurch werden zusätzliche Einsteckteile, Nutensteine, Muttern oder andere Kleinteile gänzlich überflüssig. Sogar das umständliche Vorbohren entfällt komplett. Auf Wunsch werden die Schrauben mit einem Abreißkopf geliefert, der ab einem bestimmten Drehmoment automatisch abgetrennt wird. Entfernen lassen sie sich dann ausschließlich mit einem separat erhältlichen Wartungs- und Reparatur- Set – sicherer geht’s kaum.

Zudem punktet SISO mit seiner unkomplizierten Handhabung, die jeden Handwerker ein Funkeln in die Augen zaubern dürfte. Durch ein speziell entwickeltes Beschichtungssystem an der Schraubenspitze wird das Einschraubdrehmoment auf max. 8 Nm reduziert, so dass eine einhändige und gleichzeitig besonders stabile Montage möglich ist. Dabei hält das SISO-Schraubwerkzeug die Schraube sicher fest und garantiert ein spielend leichtes Eindrehen – was gerade auf dem Dach ein besonders hohes Maß an Bequemlichkeit gewährleistet. Des Weiteren weist SISO einen sehr geringen Erdungswiderstand von < 0,45 Ohm auf, was ein Potentialausgleich an jeder zweiten Schiene möglich macht.

Vom 8. bis 11. Juni 2011 heißt es wieder „Solarmontage zum Anfassen“: Auf der interaktiven Präsentationsfläche von SISO (Messestand Nr. A6.173) können sich die Intersolar-Besucher von den zahlreichen Vorzügen des Montagesystems hautnah überzeugen und sogar selbst Hand anlegen.

Quelle: SISO GmbH

You have no rights to post comments