photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin, 22. Mai 2012, Anfang März 2012 ging die Photovoltaik-Handelsplattform Milk the Sun online. Laut Unternehmen handelt es sich um den ersten europaweiten Marktplatz, der Dachbörse, Projektrechtehandel und Anlagenhandel im Bereich Photovoltaik vereint. Dem bisher unübersichtlichen Photovoltaik-Markt, der sich durch unzählige Projektangebote und eine Vielzahl von Projekteinkäufern auszeichnet, wird Transparenz und dadurch eine neue Dynamik verliehen.

Milk the Sun

Projektrechte, Anlagen und Flächen handeln und vergleichen

Besitzer von Dach- und Freiflächen, Projektentwickler, Investoren oder Eigentümer von Solaranlagen können auf Milk the Sun kostenlos Angebote und Gesuche einstellen. Milk the Sun reduziert dadurch die langen, aber bisher marktüblichen Vermittlerketten, die große Teile der Investitionsrenditen verschlingen und schafft Übersichtlichkeit auf dem europäischen Solarmarkt.

Felix Krause, Geschäftsführer von Milk the Sun: "Bisher stehen sich auf dem Solarmarkt eine Vielzahl kleiner Anbieter und Investoren gegenüber. Den Erst- und Zweitmarkt übersichtlich und dynamisch zu machen ist unsere Motivation."

Die einfach zu bedienende und strukturierte Benutzeroberfläche überwindet dabei Länder-, Sprach oder andere Barrieren und verknüpft diese auf dem schnellsten und direktesten Weg mit künftigen Geschäftspartnern.

Vermittlung von Serviceleistungen rund um das Thema Photovoltaik

Der Nutzer steht bei Milk the Sun im Mittelpunkt. Die Plattform dient seinen Usern daher nicht nur zum Handel, sondern unterstützt sie auch bei Fragen zu den Themen Photovoltaikversicherung oder Wartung. Bei Bedarf steht den Nutzern ein großes Netzwerk zu juristischen, steuerlichen oder betriebswirtschaftlichen Partnern und Beratern zur Seite.

Quelle: Milk the Sun GmbH

Leistungsstarke Photovoltaikversicherungen gibt es bei rosa Photovoltaik.

You have no rights to post comments