photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 09. September 2013, Die Solarinstallateure bzw. das Fachhandwerk im Photovoltaiksektor spielen eine ganz entscheidende Rolle bei der Bearbeitung des Photovoltaik-Marktes. Aus diesem Grund befragt die Kommunikationsberatung Apel + Hoyer die Installateure nun schon zum dritten Mal nach ihren Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Herstellern und Großhandelspartnern sowie den Endkunden. Die Ergebnisse liefern wichtige Erkenntnisse für die gesamte Vertriebskette, wie Kunden noch gezielter erreicht werden können.

apel-hoyer

Der Photovoltaik-Markt ist in einer schwierigen Phase. Nachdem die Politik die Regeln geändert hat, müssen sich alle beteiligten Unternehmen auf dem Markt neu sortieren. Je besser die Zusammenarbeit vom Hersteller bis zum Installateur koordiniert ist, desto größer sind die Chancen, die Kunden für sich zu gewinnen.

Rüdiger Mühlhausen, Geschäftsführer von Apel + Hoyer und Leiter der Studie: „Unsere aktuelle Befragung soll dazu beitragen, die Marktbearbeitung in Zukunft möglichst effizient zu gestalten. Nach Auswertung der Ergebnisse werden wir wieder eine Studie erstellen, die wichtige Empfehlungen dazu ausspricht.“

Neben der Hauptbefragung gibt es diesmal einen Sonderteil zum Thema ‚Diebstahl von Photovoltaik-Komponenten’. Ziel ist es herauszufinden, wie hoch das Risiko eines Diebstahls ist, und welche Möglichkeiten es gibt, sich zu schützen.

Partner der Umfrage ist erneut das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler, welches auf Onlinebefragungen im Bereich der Photovoltaik spezialisiert ist und über ein großes Netzwerk und einen guten Zugang zu den Solarinstallateuren verfügt. Die Meinungsumfrage wird über das Onlinepanel Photovoltaikumfrage.de durchgeführt.

Die Umfrage läuft ab sofort bis zum 15.10.2013, die Studie mit den Ergebnissen wird Ende 2013 zur Verfügung stehen.

Interessierte Solarinstallateure können direkt unter http://www.photovoltaikumfrage.de/solarinstallateure teilnehmen.

Quelle: Apel + Hoyer

You have no rights to post comments