photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Matthias Willenbacher - Gründer und Vorstand der juwi Holding AG

Matthias Willenbacher - Vorstand der juwi Holding AG

Buch oder Fernseher?
Wenn ich richtig Zeit habe, lese ich sehr gern. Leider ist Zeit bei mir aber Mangelware, sodass ich zum entspannen meist den Fernseher anschalte.

Internet oder Zeitung?
Ich lese jeden Morgen die Zeitung, um mich umfassend zu informieren. Das Internet nutze ich aber den ganzen Tag als Informationsquelle, gerade wenn es schnell gehen muss. 

Laute oder leise Musik?
Ich höre sehr selten Musik, und dann tendenziell leise. 

Wein oder Bier?
Ganz klar Bier! Wobei ich zu einem guten Essen auch ab und zu mal ein Glas Wein trinke. 

Imbissbude oder Restaurant?
Gerne Imbissbude, geht einfach schneller. Aber Essen im Restaurant ist angenehmer.

Wandern oder im Meer schwimmen?
Spontan würde ich "Schwimmen" wählen. Aber Wandern, Gipfel stürmen und nachher ins Tal schauen macht auch Spaß.

Schnell oder gemütlich Auto fahren?
Seit ich den Elektro Roadster von Tesla fahre kann ich mit gutem Gewissen schnell fahren.

Auswärtstermin oder Innendienst?
Ich bin gerne unterwegs und lerne neue Leute und Orte kennen. Ich finde den Bezug zu unserer "Basis" in Wörrstadt und zu meinen Mitarbeitern aber auch sehr wichtig.

Schnell entscheiden oder gründlich überlegen?
Beides ist richtig und wichtig. Das hängt von der Aufgabenstellung ab.

Hemd oder Pullover?
Beruflich trage ich natürlich häufig Hemd und Krawatte. Privat eher Pullover und T-Shirt.

Laptop oder Handy?
Beides, geht nicht ohne das eine oder das andere.

Freiland- oder Dachanlage?
Grundsätzlich bin ich für die günstigste Methode, Solarstrom ins Netz einzuspeisen. Das ist häufig die Freilandanlage. Aber Solaranlagen auf Dächern brauchen wir genauso, um unsere Stromversorgung auf 100% erneuerbare Energien umzustellen. In 20 oder 30 Jahren wird es in Deutschland aber kaum oder sogar gar keine Freiflächenanlagen mehr geben. Solarstrom wird dann überall gewonnen: auf dem Dach, in der Fassade, den Fenstern und vielleicht auch auf dem Auto oder in der Kleidung …

Kristallin oder Dünnschicht?
Auch hier gilt, dass ich für die günstigere Variante der Stromproduktion bin. Dabei erscheint mir derzeit die Dünnschichttechnologie als die sinnvollste, da sie einfach günstiger herzustellen ist.