photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ravensburg, 30. Mai 2011, Die MAGE SOLAR präsentiert auf der Intersolar Europe 2011 in München vom 8. bis 10. Juni 2011 ihr umfassendes Produkt- und Serviceportfolio auf Stand B5.310 in Halle B5.

Die schwarzen MAGE POWERTEC PLUS Module bestehen aus 72 polykristallinen Zellen mit einem Wirkungsgrad von 17,3 %.

Solarmodule

MAGE SOLAR zeigt unter anderem die schwarze MAGE POWERTEC PLUS Modulreihe mit Nennleistungen von bis zu 185 Watt. Die Hochleistungsmodule mit monokristalliner Zelltechnologie erreichen einen Zellwirkungsgrad von bis zu 17,3 %. Dank der 5-Watt-Plustoleranzen wird die Nennleistung in jedem Fall erreicht oder sogar überschritten. Die Produktgarantie von 10 Jahren geht weit über das gesetzliche Maß hinaus. Die Leistungsgarantie beträgt 30 Jahre – nach 12 Jahren erzielen die Module noch mindestens 90 % der Nennleistung, nach 30 Jahren 80 %.

Auch das US-amerikanische Tochterunternehmen ist am Stand der MAGE SOLAR vertreten. Erstmals stellt das Unternehmen die am Standort in Dublin, Georgia, USA hergestellten mono- und polykristallinen Module mit den Leistungsklassen 190 und 230 Watt vor.

Montagesysteme

Ergänzend bietet der Spezialist für Photovoltaik-Komplettsysteme schwarz eloxierte MAGE SAFETEC Endklemmen. Diese Modul- und Endklemmenlösung ermöglicht besonders bei dunklen Dacheindeckungen eine ästhetische und stimmige Photovoltaik-Installation.

Bei der Solarbefestigung können sich interessierte Fachbesucher über die von MAGE SOLAR weiterentwickelten eigenen Montagekomponenten informieren – mit MAGE SAFETEC PLUS bringt das Unternehmen eine neue Generation des innovativen Montagesystem auf den Markt.

Für die Montage auf Flach- und Foliendächern präsentiert MAGE SOLAR eine Lösung mit einer niedrigen Flächenlast von unter 10 Kilo pro Quadratmeter inklusive Module. Ohne Durchdringung der Dachhaut und mit geringer Balastierung im Randbereich ermöglicht das System durch die aerodynamische Konstruktion hohe Stabilität bei höchsten Windlastzonen. Die Hinterlüftung durch Sogwirkung sichert den maximalen Ertrag der montierten Photovoltaikmodule. Der Aufstellwinkel ist individuell wählbar – Dachneigungen bis 20 Grad sind realisierbar. Die Montagelösung eignet sich besonders für Solarstromanlagen auf Gewerbe- und Industriedächern.

Services

Desweiteren stellt MAGE SOLAR sein Allround-Planungstool MAGE PLANTEC vor, das eine einfache und flexible Konfiguration der MAGE SOLAR Systemkomponenten unter Berücksichtigung der relevanten Standortfaktoren ermöglicht. Die technische Anlagenplanung, Komponentendisposition sowie Wirtschaftlichkeitsberechnungen in nur einem Tool reduziert die Komplexität bei der Systemauslegung und spart somit effektiv Zeit. 3-D-Simulationen und Verschattungsanalysen erhöhen die Planungssicherheit. Benutzerdefinierte, automatisch generierte Projektdokumentationen mit Verschaltungsplänen sichern maximale Projekttransparenz. Geodaten sowie Wind-und Schneelastzonen für Europa und die USA ermöglichen den internationalen Einsatz.

Quelle: MAGE SOLAR AG

You have no rights to post comments