photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aulendorf, 22. Januar 2010 - Die MAGE SOLAR GMBH, Teil der weltweit agierenden MAGE GROUP, hat heute die Verstärkung der Geschäftsbeziehungen zu ihren Partnern in Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas bekannt gegeben. Das Unternehmen ist mit einem Vertriebsmitarbeiter direkt vor Ort präsent und sichert sich frühzeitig seine Position auf den vielversprechenden Solarmärkten.

Der Nahe Osten und Nordafrika entdecken zunehmend das wirtschaftliche Potenzial von erneuerbaren Energien und legen ihren Fokus immer stärker auf die Photovoltaik. Auf Grund der hohen Einstrahlungswerte und einem steigenden Bewusstsein für Energieeffizienz in diesen Regionen rechnet die MAGE SOLAR schon bald mit sehr guten Absatzchancen.

„Wir sehen die Länder des Nahen Ostens und Nordafrikas als zukünftige Wachstumsmärkte mit hervorragenden Bedingungen für die Photovoltaik“, erklärt Norbert Philipp, Geschäftsführer der MAGE SOLAR. „Hier werden heute die Weichen für die Photovoltaik-Branche gestellt. Nur wer frühzeitig den Grundstein für gute Beziehungen legt, wird erfolgreich auf dem Weltmarkt bestehen können.“

Während sich viele Unternehmen der Solarbranche allein auf die Wachstumsmärkte in Europa und den USA konzentrieren, verstärkt die MAGE SOLAR schon heute ihre Vertriebsaktivitäten in östlichen Regionen. Dieser Schritt ist Teil einer strategischen internationalen Expansionspolitik. Seit Firmengründung ist das Unternehmen stetig gewachsen und weitet seine weltweiten Aktivitäten nun kontinuierlich aus.

Quelle: MAGE SOLAR GMBH

You have no rights to post comments