photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ravensburg, 11. Januar 2012, Die MAGE SOLAR AG erweiterte zum Jahresbeginn die Führungsebene der Vice Presidents um Jan Oliver Kessler und Kai Griesenbrock. Mit der organisatorischen Weiterentwicklung trägt die MAGE SOLAR AG dem Unternehmenswachstum der letzten Jahre Rechnung. Damit schafft das Solarunternehmen die Grundlage für seine weitere nachhaltige Entwicklung und Internationalisierung im dynamischen Photovoltaikmarkt.

Jan Oliver Kessler ist seit 2010 bei der MAGE SOLAR AG und verantwortete als Head of Division die Bereiche Products und Marketing. Der Diplom-Wirtschaftsingenieur ist auch nach seiner Berufung zum Vice President für diese beiden Bereiche zuständig.

MAGE SOLAR - Jan Oliver Kessler

Kai Griesenbrock, Diplom-Ingenieur für physikalische Technik (FH), wechselte zu Jahresbeginn zur MAGE SOLAR AG und übernimmt als Vice President die Bereiche Quality und Purchasing. Zuvor war er bei der Schott Solar AG für das Qualitäts- und Prozessmanagement verantwortlich.

MAGE SOLAR - Kai Griesenbrock

Die Bereiche Sales und Logistics steuert weiterhin Vice President Markus Schenk. Rainer Bienfang ist wie bisher als Vice President für die Bereiche Finance und Controlling zuständig. In ihrer Position berichten die Vice Presidents an den Vorstand der MAGE SOLAR AG, Dr. Markus Feil und Norbert Philipp.

„Mit Jan Oliver Kessler und Kai Griesenbrock haben wir zwei neue Vice Presidents, die mit ihren ausgezeichneten Kenntnissen der Photovoltaikbranche und der Erfahrung in ihren jeweiligen Fachgebieten das nachhaltige strategische Wachstum unseres Unternehmens weiter vorantreiben“, so Dr. Markus Feil, CEO der MAGE SOLAR AG. „Mit der Erweiterung der Führungsebene der Vice Presidents haben wir einen wichtigen Schritt unternommen, um auch in Zukunft zeitnah und zielgerichtet auf den internationalen Märkten agieren zu können.“

Quelle: MAGE SOLAR AG

You have no rights to post comments