photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin, 30. März 2011, Die Odersun AG, Hersteller kundenspezifischer Solarmodule, und Lithodecor, Hersteller vorgehängter hinterlüfteter Fassadensysteme, geben ihre Kooperation für Solarfassaden bekannt. Odersun beliefert Lithodecor mit maßgefertigten CIS-Solarmodulen für das Airtec System der Firma. Airtec Fassaden sind nun neben Ausführungen beispielsweise in Naturstein oder Glas auch mit multifunktionellen Fassadenkomponenten aus Photovoltaik verfügbar. Durch Lithodecor bereits angebotene Materialien können individuell mit den neuen Photovoltaik Komponenten kombiniert werden. Der Zulieferer Odersun fertigt Solarmodule für die Gebäudeintegration sowohl systemkompatibel als auch nach individuellen projektspezifischen Vorgaben. Lithodecor ist deshalb in der Lage neben den Standardgrößen des Airtec Systems auch individuelle Maßanfertigungen anzubieten.

Für Lithodecor ist die Einbindung Erneuerbaren Energien in Fassadenkomponenten der logische nächste Schritt und ein besonderes Anliegen: „Energieeffizientes Bauen ist schon lange kein Wunschkonzept mehr, sondern eine alternativlose Anforderung an den Bauherren. Wir wollen unseren Kunden als Hersteller etablierter Systeme das dafür nötige Material anbieten. Mit Odersun haben wir den richtigen Partner und das passende Produkt für eine innovative und optisch anspruchsvolle Fassadenlösung gefunden“, sagt Dr. Clemens von Trott zu Solz, Geschäftsführer des Fassadensegments bei Lithodecor, das erst vor kurzem durch eine Markenumwidmung aus dem bekannten Fassadenanbieter Alsecco (DAW-Gruppe) hervorgegangen ist.

Die im System eingesetzten CIS-Dünnschichtmodule werden durch die Odersun AG individuell in Größe und Design gefertigt. So können die Module exakt auf die Bedürfnisse der Fassadenanwendung zugeschnitten werden. „Unsere Technologie und das anpassungsfähige Design machen aus unseren Modulen einen skalierbaren und gestaltbaren Baustoff. So wird Photovoltaik ideal für den Einsatz in nahezu allen Teilen der Gebäudehülle. Mit Lithodecor haben wir einen erfahrenen und innovativen Partner auf der Systemseite, der unsere Vision energieeffizienten Bauens mit Solar teilt“, betont Dr. Hein van der Zeeuw, Vorstandsvorsitzender der Odersun AG.

Die neue Fassadenkomponente soll Bauherren vor allem bei der Erfüllung der stetig steigenden Standards der Energieeinsparverordnung (EnEV) unterstützen. Außerdem ist das Material dank seiner Skalierbarkeit für die komplexen Anforderungen energetischer Sanierung geeignet. Die Fassade amortisiert sich durch Einspeisung oder Direktnutzung des erzeugten Stroms selbst. Erste Beispiele des Airtec Photovoltaik Systems zeigten beide Hersteller Anfang des Jahres auf der BAU 2011 in München – mit überwältigender Resonanz. Referenzprojekte mit dem neuen System sind in bereits Planung.

Quelle: Odersun AG

You have no rights to post comments