photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hagen, 30. September 2011, KOSTAL Industrie Elektrik stellt auf der Solar Power International in Dallas eine vollautomatisierbare Photovoltaik-Modul-Anschlussdose vor. Die Anschlussdose trägt das Zertifizierungs-Prüfzeichen "UL Recognized Component".

Als eines der ersten Unternehmen hat die KOSTAL Industrie Elektrik bereits im vergangenen Jahr ihre PV-Modul-Anschlussdose mit Stanzgitter durch Underwriters Laboratories Inc. (UL) prüfen lassen. Kein anderes Zertifizierungsprüfzeichen wird von Verbrauchern, Regulierungsbehörden und dem Versicherungswesen in den USA und Kanada mehr akzeptiert. Dieses Prüfzeichen erleichtert Kunden die UL-Zertifizierung des gesamten Moduls, da keine Prüfung der als "UL Recognized Component" zertifizierten Anschlusstechnik des Hagener Unternehmens mehr erforderlich ist.

Neben diesem Prüfzeichen bieten die Photovoltaik-Modul-Anschlusslösungen der KOSTAL Industrie Elektrik zahlreiche weitere Vorteile:

  • Seit 15 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von PV-Modul-Anschlusstechnik
  • Innovative Produktkonzepte, die sich am Markt etabliert haben - z.B. Stanzgittertechnologie
  • Automatisierte Produktionslinien für hohe Prozesssicherheit

Darüber hinaus ist auch die aktive Solarmodul-Anschlussdose, welche im Gefahrenfall das Solarmodul kurzschließt und im Verschattungsfall für eine geringe Verlustleistung sorgt, auf dem Messestand von KOSTAL zu sehen.

Quelle:  KOSTAL Industrie Elektrik GmbH

You have no rights to post comments