photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ontario, 05. Mai 2011, Samsung C&T Corp. und die SMA Solar Technology AG haben eine Zusammenarbeit vereinbart: Künftig beliefert SMA Samsung mit dem Zentral-Wechselrichter Sunny Centrals, der speziell für den Einsatz in großen PVAnlagen entwickelt wurde. Mit den Produkten, die der Elektronikspezialist Celestica in seinem Werk in Toronto für SMA montiert, soll der gesamte nordamerikanische Markt bedient werden. Insgesamt 200 neue Arbeitsplätze entstehen durch diese Kooperation in der Provinz Ontario.

„Wir modernisieren unser Elektrizitätssystem und setzen dabei gezielt auf saubere Energiequellen. Deshalb unterstützen wir Unternehmen wie Samsung und SMA, die bei uns in diesen Bereich investieren“, so Ontarios Energieminister Brad Duguid.

„Mit dem Green Energy Act und dem Feed-In Tariff Programm bietet uns Ontario hervorragende Investitionsgrundlagen“, lobt Günther Cramer, CEO der SMA Solar Technology AG. Die SMA-Gruppe, die ihren Hauptsitz in Niestetal bei Kassel hat, ist Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern. 2010 hat das Unternehmen seine Produktionsstätte in Toronto aufgebaut. Neben Wechselrichtern für Hausanlagen produziert SMA nun erstmals auch Wechselrichter für Gewerbeanlagen im Megawattbereich in Ontario.

Für Samsung ist die Kooperation mit SMA bereits die dritte große Investition im Sektor für erneuerbare Energien in Ontario. Bereits im vergangenen Jahr beschloss das koreanische Unternehmen, mit Siemens Canada bei Tillsonburg ein Werk zur Herstellung von Windturbinenblättern zu errichten. Zudem baut Samsung gemeinsam mit Pattern Energy und CS Wind in Windsor eine Produktionsstätte für Windenergieanlagen.

Quelle: Ministry of Economic Development and Trade

You have no rights to post comments