photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ravensburg, 15. September 2011, Die MAGE SOLAR AG stellt vom 23. bis 25. September 2011 ihr umfassendes Produktportfolio auf der Klimaenergy im italienischen Bozen aus. An Stand D22/56 zeigt das Unternehmen unter anderem die Entwicklungen im Bereich Module und Montagesysteme und präsentiert ein neues Werkzeug zur Planung von Solaranlagen.

MAGE SOLAR stellt mit MAGE SAFETEC PLUS eine Innovation bei den Befestigungslösungen vor. Ein Montagesystem, das durch die konsequente Reduktion auf die notwendigen Einzelkomponenten noch einfacher zu installieren ist. Die Weiterentwicklung des eigenen Montagesystems ermöglicht die Befestigung von Solarmodulen mit nur einem Bauteil – der MAGE SAFETEC PLUS Klemmschraube mit Verdrängungsgewinde – und spart somit effektiv Zeit bei der Installation. Die für die Klemmverschraubung eigens entwickelte Profilschiene mit Verdrängungskanal ist kompatibel für sämtliche Dachanbindungsarten des bewährten Montagesystems MAGE SAFETEC und nach wie vor auf Ziegel-, Well-, Kalzip-, Falz- und Trapezblechdächern montierbar. Durch die Klemmung wird die nicht-leitende Oberfläche des Modulrahmens durchdrungen, so dass eine ordnungsgemäße Erdung zwischen Rahmen und Gestellsystem gewährleistet ist.

„Wir präsentieren uns auf der Klimaenergy, um dem italienischen Fachpublikum unsere Produkt-Entwicklungen vor Ort vorzustellen. Mit MAGE SAFETEC PLUS haben wir unser bewährtes Montagesystem weiterentwickelt, wodurch unsere internationalen Handwerkspartner viel Zeit bei der Installation sparen“, so Dr. Markus Feil, CEO der MAGE SOLAR AG. „Die Klimaenergy ist eine hervorragende Plattform, um unser Partnernetzwerk zu stärken und neue Kontakte zu knüpfen.“

Die Klimaenergy findet 2011 zum 4. Mal statt. Rund 185 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen auf einer Fläche von 13.000 Quadratmetern.

Quelle: MAGE SOLAR AG

You have no rights to post comments