photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München/Essen, 07. Februar 2011, Die Energieversorgung der Zukunft - sie baut auf das sogenannte smart grid, das Intelligente Stromnetz. Jetzt kommt die erste "Killer-Applikation" für dieses Netz auf den deutschen Markt. Die Münchner Entelios AG bietet "Demand Response" an, ein Verfahren, um Angebot und Verbrauch im Netz flexibel und nachfragegerecht aufeinander abzustimmen. Der Spezialist für computerbasierte Verbrauchssteuerung vernetzt und bündelt ("aggregiert") zu diesem Zweck steuerbare Verbraucher und dezentrale Erzeugungsanlagen von gewerblichen und industriellen Kunden. Hierzu nutzt Entelios das Smart Grid selbst sowie ein hoch innovatives Network OperationsCenter.

Die Kunden werden dabei informationstechnisch angebunden und erhalten Steuersignale von Entelios. Der Stromverbrauch der aggregierten Kunden wird dann über Entelios an die Anforderungen des übergeordneten Stromversorgungssystems angepasst. Schwankungen zwischen Stromerzeugung und -nachfrage lassen sich damit dynamisch und intelligent ausgleichen. Die Stromnachfrage wird flexibilisiert und der einzelne Verbraucher übernimmt eine neue, aktive Rolle im Stromerzeugungssystem. Entelios agiert dabei als Demand Response-Anbieter.

Demand Response ist eine besonders kostengünstige und umweltschonende Maßnahme, um die Energieeffizienz zu erhöhen. Durch die Nutzung der bestehenden Infrastruktur ist Demand Response auch schneller umsetzbar als Ausbaumaßnahmen in Stromnetzen und auf der Erzeugungsseite. Es lassen sich somit Kosten und Ressourcen einsparen.

Mit ihrer Technologie schafft Entelios die Grundlage,

  • um erneuerbare Energien erfolgreich in das Stromnetz zu integrieren,
  • das Stromversorgungssystem effizienter zu machen,
  • das hohe Niveau an Versorgungssicherheit aufrecht zu erhalten,
  • Elektrofahrzeuge erfolgreich in das Stromversorgungssystem einzubinden,

    und

  • den CO2 - Ausstoß zu reduzieren.

Damit trägt Entelios wesentlich zu einer nachhaltigen Entwicklung der Stromversorgung bei.

Quelle: Entelios AG

You have no rights to post comments