photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zürich, 01. April 2011, Das Schweizer Solarunternehmen ITS Power, Zürich, errichtet einen 4,3 MWp Photovoltaikpark auf spanischen Gewächshäusern in der Nähe von Granada. Das auf die Entwicklung und den Bau mittelgroßer bis großer Solarprojekte spezialisierte Unternehmen erhielt den Großauftrag von einem Schweizer Energieversorger. Die Module der PV-Anlage werden von der norwegischen Muttergesellschaft ITS Innotech Solar, Narvik, geliefert, welche durch ein spezielles Optimierungsverfahren ursprünglich aussortierten Solarzellen ihre volle Leistungsfähigkeit zurückgibt.

ITS Power wird das Schweizer Stadtwerk während der gesamten Bauphase vertreten. Auch ist das Team um Geschäftsführer Robert Kröni verantwortlich für die Planung des Parks sowie für das gesamte Projekt- und Qualitätsmanagement. „Mit dieser Anlage erweitern wir unser Portfolio von Mittel- bis Großanlagen in Spanien auf eine Leistung von über 7 MW und werden als Full-Service-Dienstleister auch für den laufenden Betrieb im Auftrag des Energieversorgers verantwortlich zeichnen“, so Kröni.

Ende dieses Jahres soll die Anlage ans Netz angeschlossen werden, Baubeginn ist im April. Die drei Teilprojekte haben den im vierten Quartal 2010 und ersten Quartal 2011 gültigen Einspeisetarif erhalten, der somit insgesamt 28,4 Cent/kWh beträgt.

Das von ITS Power errichtete Solarkraftwerk wird jährlich 6.200 MWh umweltfreundlichen Strom produzieren, mit dieser Menge können rund 2.000 Haushalte beliefert werden.

Quelle: ITS Power

Kommentare   

#1 Michael 2011-04-03 14:19
Die Versorgung von 2.000 Haushalten halte ich für eine relativ geringe Menge. Rechtfertigt die Investion denn die Einnahmepotentiale. Wie lange wird es wohl dauern bis der notwendige ROI erreicht ist?

LG
Michael

You have no rights to post comments