photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hohenstein-Ernstthal, 04. Oktober 2011, Im Zuge der Integration der Roth & Rau Gruppe in die Meyer Burger Gruppe hat der Aufsichtsrat der Roth & Rau AG mit der Neubesetzung des Vorstandsteams einen weiteren wichtigen Schritt vollzogen. Dr. Dietmar Roth wird den Vorstandsvorsitz mit sofortiger Wirkung abgeben und in den Verwaltungsrat der Meyer Burger Technology AG wechseln.

"Dass ich mich zu gegebener Zeit aus der operativen Verantwortung zurückziehen werde, habe ich immer wieder betont. Nachdem nun die Übernahme durch Meyer Burger erfolgreich abgeschlossen ist und wir gute und erfahrene Führungskräfte gefunden haben, die die weitere erfolgreiche Entwicklung der Roth & Rau AG langfristig gestalten wollen, ist dafür der richtige Zeitpunkt gekommen. Aufgrund meiner tiefen Verwurzelung mit der Roth & Rau AG ist es für mich jedoch selbstverständlich, dass ich den neu formierten Vorstand aktiv unterstütze und in allen wesentlichen Fragen beratend zur Seite stehe", erklärt Dr. Roth.

Zum neuen Finanzvorstand (CFO) hat der Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung Peter Frankfurter berufen. Der 48jährige Diplom-Kaufmann verfügt über langjährige Managementerfahrung als Finanzvorstand und weiteren Führungsfunktionen im kaufmännischen Bereich in international tätigen Industrieunternehmen. Zuletzt war Frankfurter kaufmännischer Geschäftsführer der SUMIDA Europe GmbH, einem der weltweit bedeutendsten Hersteller von induktiven Bauelementen und Modulen für die Elektro- und Elektronikindustrie.

Die Verantwortung für das operative Geschäft (COO) übernimmt Peter R. Manolopoulos (42) mit sofortiger Wirkung. Der gebürtige Wuppertaler blickt auf eine langjährige, internationale Tätigkeit als Geschäftsführer und Geschäftsbereichsleiter im Maschinen- und Anlagenbau mit Schwerpunkt Energietechnik zurück. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium sammelte er Erfahrungen u. a. im Strategie- und M&A-Bereich der Babcock Borsig AG, bevor er 2002 zur börsennotierten GEA Group AG wechselte. Dort übernahm er verschiedene Führungspositionen und verantwortete bis zu seinem Wechsel zur Roth & Rau AG als Geschäftsführer der GEA Energietechnik GmbH den Geschäftsbereich "Nasskühlung". Thomas Hengst verantwortet weiterhin das Vertriebsressort im Vorstand (CSO) der Roth & Rau AG.

Darüber hinaus wird Peter M. Wagner, der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende der Roth & Rau AG, in einer ersten Phase die Funktion des Vorstandsvorsitzenden übernehmen. "Die klassische Position des CEO werden wir nach erfolgreicher Integration in die Meyer Burger Gruppe nicht mehr besetzen, sondern die Herren Frankfurter, Manolopoulos und Hengst werden die operative Leitung der Roth & Rau Gruppe im Dreier-Team übernehmen. Aus diesem Grund werde ich für die Übergangszeit, bis das geplante Delisting der Roth & Rau AG vollzogen ist, die Rolle des Vorstandsvorsitzenden übernehmen und mich hauptsächlich darauf konzentrieren, den Integrationsprozess effizient und schnell voranzutreiben, um die Synergieeffekte des neuen Firmenverbundes am Markt zu realisieren", beschreibt Wagner seine Rolle im neuen Vorstandsteam.

Damit besteht der Vorstand der Gesellschaft aktuell aus vier Mitgliedern. Aufgrund der Bestellung von Peter M. Wagner in den Vorstand hat der Aufsichtsrat das ehemalige Aufsichtsratsmitglied Prof. Alexander Michaelis gebeten, die vorübergehend vakante Position zu besetzen. Den Aufsichtsratsvorsitz übernimmt Wagners Stellvertreterin Andrea Sieber.

Quelle: Roth & Rau AG

You have no rights to post comments