photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dresden, 31. Januar 2012, Das Indachsystem Easy-In der SOLARWATT AG Dresden wurde von der italienischen Energieagentur Gestore dei Servizi Energetici (GSE) als innovatives System anerkannt. SOLARWATT ist damit der erste Premium-Modulhersteller, dessen Indachlösung diese offizielle Bestätigung erhält. „Damit kommen Kunden in Italien, die das SOLARWATT Easy-In System installieren, ab sofort in den Genuss einer 50 bis 70 Prozent höheren Einspeisevergütung – egal, ob sich das Indachsystem auf einem Wohnhaus oder auf einem gewerblich genutzten Gebäude befindet. Die Höhe der Vergütung ist dabei abhängig von der Größe der Solarstromanlage“, erläutert Detlef Neuhaus, Vorstand Vertrieb bei dem Dresdner Premiumanbieter.

Solarwatt AG - Indachlösung 
Gütesiegel erfordert hohe Qualitätsstandards

Um die staatliche Anerkennung als „innovatives System“ zu erhalten, müssen Anlagen bestimmte Kriterien erfüllen. Zum Standard gehört beispielsweise, dass die Solaranlagen Dachziegel ersetzen und wasserdicht sind. Ihre mechanische Belastbarkeit muss ähnlich der einer „klassischen“ Dacheindeckung sein, und auch die Isolierwirkung und die Wärmedämmung müssen den vorgeschriebenen Standards entsprechen. Die Einhaltung dieser Normen hat der Installateur der GSE mit Dokumenten und Bildern nachzuweisen.
 
Kunden profitieren von höherer Einspeisevergütung

„Wer das SOLARWATT Easy-In System installiert, der profitiert davon gleich mehrfach – zum einen durch die höhere Einspeisevergütung, zum anderen durch die ausgezeichneten Qualitätsstandards, die besseren Erträge und die Langlebigkeit der Solarmodule von SOLARWATT“, sagt Detlef Neuhaus. „Unsere Module werden ausschließlich in Deutschland gefertigt. Wir freuen uns, unseren in Italien tätigen Kunden nun mit der Anerkennung von Easy-In als ,innovatives System’ erneut ein Argument zu liefern, das für SOLARWATT-Produkte spricht.“
 
Premiumqualität aus Deutschland

Das SOLARWATT Easy-In System wurde speziell für Schrägdächer entwickelt. Es ersetzt die Dachziegel komplett und erzeugt zusätzlich umweltfreundlichen Sonnenstrom, der in das Netz eingespeist werden kann. „Der Bauherr erhält damit ein Dach, das sich refinanziert“, sagt Detlef Neuhaus. Das SOLARWATT Easy-In System eignet sich für viele unterschiedliche Dachtypen und Neigungswinkel von 16 bis 65 Grad. Die Montage ist sehr einfach, denn für die Befestigung der Module am Holzunterbau ist kein zusätzliches Montagesystem erforderlich. Diese Funktion übernimmt der Modulrahmen, der mit Sogsicherungen an der Dachlattung verschraubt wird. Das spart Material, Montagezeit und Kosten.
 
Easy-In ist zudem deutlich leichter als ein „klassisches“ Ziegeldach in Kombination mit einem Aufdachsystem. Das macht das Indachsystem nicht zuletzt für den Einsatz auf Gebäuden mit statischen Problemen interessant. Die Lösung ist praktisch wartungsfrei und beeindruckt auch durch ihr ansprechendes, hochwertiges Aussehen.
 
Easy-In Produktschulungen für Installateure

Die Solarmodule verfügen über eine hohe Leistungsdichte von bis zu 150 Watt pro Quadratmeter. Eine integrierte Hinterlüftung verbessert die Effizienz und erhöht somit die Stromausbeute. SOLARWATT Easy-In erfüllt alle technischen Normen für Brandschutz, Regensicherheit sowie die Einwirkung von Wind, Schneelasten und Hagel.

SOLARWATT bietet sein Indachsystem bei Bedarf als Komplettpaket inklusive aller notwendigen Teile, wie Wechselrichter und Kabel an. Diese optimal aufeinander abgestimmten Pakete gibt es in drei Größen – 3 kW, 5 kW und 10 kW, das entspricht 12, 20 und 40 Modulen. Installateure werden vom Hersteller unter anderem durch Schulungen direkt am System unterstützt.

Quelle: SOLARWATT AG

You have no rights to post comments