photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 09. Juni 2011, An der internationalen Fachmesse Intersolar 2011 präsentiert Hilti erstmals das neue Photovoltaik-Montagesystem MSP-FR für Flachdächer. Die selbsttragende Aufständerungslösung für Dächer mit geringer Tragfähigkeit kann von einer Person mit wenigen Handgriffen und ohne Dachdurchdringung installiert werden.

Entwickelt wurde das Flachdach-Montagesystem für Photovoltaik-Grossanlagen auf Industrie- und Gewerbebauten mit Folien- oder Bitumenbahnen, die nur eine geringe Auflast zulassen. Das System ist durch das Eigengewicht selbsttragend und wird ohne Dachdurchdringung installiert. Um undichten Stellen in der Dachhaut zu vermeiden, sind die Auflageflächen mit beweglichen Kunststoffplatten versehen. Diese kompensieren die temperaturbedingte Ausdehnung und verteilen gleichzeitig die Auflast, in dem sie hohe Punktlasten verhindern. Allfällige Unebenheiten der Dachkonstruktion lassen sich mit den variablen Verbindungsschienen ausgleichen. Für eine optimale Nutzung der Sonneneinstrahlung sorgen die Neigungswinkel von wahlweise 10 oder 15 Grad.

Einfacher Aufbau

Ein wesentlicher Vorteil des Montagesystems MSP-FR Flachdach ist die einfache Montage, die in kurzer Zeit von nur einer Person mit nur einem Werkzeug ausgeführt werden kann. Durch das integrierte Messsystem erübrigt sich auch der Einsatz von weiteren Messinstrumenten.

Sicherheitsstandards erfüllt

Damit das Photovoltaik-Montagesystem MSP-FR Flachdach den äusseren Einflüssen standhält, wurde es im Windkanal intensiv auf sein aerodynamisches Verhalten getestet. Das System erfüllt sämtliche internationalen Standards, sowohl in Bezug auf Wind- als auch Schneelastwerte. Das MSP-FR Flachdach System ist überdies bereits von vielen Modulherstellern geprüft und zugelassen worden. Für eine effektive Kühlung sorgen die Lüftungsschlitze unter dem Windleitblech. Mit der Schraubenbefestigung des Windleitblechs wird das Solarmodul bereits zu Beginn der Installation auf die Unterkonstruktion geerdet. Optional bietet Hilti auch Kabelkanäle und Kabelschutzbleche an, um allfällige Schäden an Kabeln zu vermeiden.

Portfolio erweitert

Mit diesem neu entwickelten Photovoltaik-Montagesystem MSP-FR Flachdach bietet Hilti eine weitere innovative Aufständerungslösung an, welches eine ideale Ergänzung zu dem bereits am Markt eingeführten System MSP-AL darstellt. Das bisher bestehende MSP-AL Flachdach System ist indes für Dächer mit Untergründen aus Holz, Stahl oder Beton ausgelegt und ermöglicht eine Vielzahl von Konstruktionsvarianten mit nur sechs Komponenten. Insbesondere begrenzte Dachflächen lassen sich damit optimal nutzen.

Software und professionelle Beratung

Hilti bietet mit PROFIS Solar zudem eine Kalkulations- und Informationssoftware zur Vereinfachung der Planung von Photovoltaik-Systemen an. Mit diesem Programm lassen sich ein kompletter Aufstellungsplan, bauliche Kalkulationen und eine Stückliste der benötigten mechanischen Komponenten erstellen. Die Visualisierung in 3D ermöglicht eine einfache und schnelle Anordnungsplanung und eine optimale Ausnutzung der jeweiligen Dachfläche. Ausserdem bieten die Spezialisten von Hilti umfassende Beratung bei Planung, statischer Berechnung, Spezifizierung und Ausführung von Montagelösungen an und unterstützen mit projektspezifischer Logistik.

Quelle: Hilti

You have no rights to post comments