photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Heilbronn, 11. Februar 2012, Mit dem am 02. Februar 2012 erschienenen Nachtrag Nr. 1 zum Verkaufsprospekt des hep-Solar England 1 informiert das Unternehmen hep captial AG über die aktuellen Ergebnisse. Im November 2011 wurde prospektgemäß der Solarpark vom Fonds angekauft. Der Solarpark produziert bereits seit 29. Juli 2011 Strom und läuft erwartungsgemäß.

Die konservative Kalkulation des Fonds ermöglicht den Anlegern ein zusätzliches Renditepotential. So wurde am 08.01.2012 der Darlehensvertrag zu besseren Konditionen unterzeichnet. Der Darlehenszins beträgt inkl. Währungssicherung 5,7% anstatt prospektierten 6,5 Prozent. Die Inflationsrate (Retail Price Index, RPI) in UK ist mit 5,2 Prozent um 1,2 Prozent höher ausgefallen als im Prospekt angegeben, was sich positiv auf die Erlöse auswirkt – und somit auf die Gesamtausschüttung.

Auch im Jahr 2012 setzt sich dieser Trend einer hohen Inflation in UK fort. Die Gesamtausschüttungen des hep-Solar England 1 betragen ca. 374 Prozent und sind somit um etwa 22 Prozent höher als prospektiert.

Quelle: hep capital AG

You have no rights to post comments