photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bonn, 24. Mai 2011, Auf der heutigen zwölften ordentlichen Hauptversammlung der SolarWorld AG in Bonn haben die rund 1.100 anwesenden Aktionäre und Aktionärsvertreter allen Tagesordnungspunkten zugestimmt sowie den Vorstand und den Aufsichtsrat entlastet.

SolarWorld AG

Der Konzerngewinn erhöhte sich im Geschäftsjahr 2010 um 48,0 Prozent auf 87,3 Mio. €. Aufgrund dieser erfolgreichen Entwicklung hatten Aufsichtsrat und Vorstand der Hauptversammlung eine auf 0,19 € erhöhte Dividende (2010: 0,16 €) je dividendenberechtigter Stückaktie vorgeschlagen. Die Auszahlung erfolgt am 25. Mai 2011. Damit werden die Aktionäre zum elften Mal in Folge am Unternehmenserfolg beteiligt. „Der Name SolarWorld steht auch für Dividendenkontinuität“, sagte Dr.-Ing. E.h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. Der verbleibende Bilanzgewinn der SolarWorld AG wird in die anderen Gewinnrücklagen eingestellt werden. „Wir festigen damit die Eigenkapitalbasis des SolarWorld Konzerns und stärken uns für die weitere Expansion der SolarWorld in den globalen Solarmärkten“, erklärte Dr.-Ing. E.h. Frank Asbeck weiter.

Im Rahmen der Hauptversammlung gab der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Claus Recktenwald die geplante Erweiterung des bisher vierköpfigen Vorstands bekannt. Colette Rückert-Hennen wird die neue Funktion Chief Human Resource and Brand Officer übernehmen und vom Aufsichtsrat zum 1. Juli 2011 bestellt. Die Juristin verfügt über langjährige Führungserfahrung. Dr. Claus Recktenwald: „Mit Colette Rückert-Hennen gewinnt der Vorstand der SolarWorld AG eine international erfahrene und hochqualifizierte Führungskraft für die Bereiche Personalmanagement und Markenentwicklung.“

Quelle: SolarWorld AG

You have no rights to post comments