photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Die Schalter in den Köpfen müssen umgelegt werden“, so Hans Josef Fell am 19. August 2009 in Erfurt. Die Ikone des Erneuerbaren Gesetzes nahm letzte Woche im Rahmen seiner Kampagne „100% Erneuerbare Energie!“ gemeinsam mit Eckard Tröger, Vorstand "Energie in Bürgerhand" Genossenschaft i.G., Michael Lengersdorff von der juwi Holding AG und Roberto Kobelt, Energiepolitischer Sprecher der Thüringer Bündnisgrünen, an einer Diskussionsrunde der Grünen in Erfurt teil.

„Die Politik müsse jetzt umdenken, wenn Deutschland die Führungsposition in punkto Energietechnik auf dem Weltmarkt behalten wolle,“ forderte Fell. Weiterhin zeigte der grüne Energiefachmann auf, dass bei Schaffung entsprechender Rahmenbedingungen das Ziel einer 100%igen Energieversorgung aus Bio-, Solar-, Erd-, Wasser und Windenergie keine Utopie ist.

Der prognostiziert Wert der prozentualen Nutzung Erneuebarer Energien für 2015 wurden schon heute bei weitem übertroffen. „Die Berechnung sollte eben nicht den konservativen Energieriesen überlassen werden“, meint Fell. Er hob anerkennend hervor, dass Thüringen als einziges CDU-regiertes Bundesland dem Erneuerbaren Energie Gesetz im Bundesrat zugestimmt hatte. Daher hat Thüringen eine sehr gute Energiebilanz. Das Bundesland setzt momentan vor allem auf einen Mix aus Solar- und Bioenergie.

Es muss jedoch gezielt auf einen Mix aller Erneuerbaren gesetzt und zusätzlich die Verhinderungspolitik für Windenergie aufgebrochen werden, betont Michael Lengersdorff, Leiter der juwi-Kampagne „100%ig Erneuerbar“ während der Diskussionsrunde nachdrücklich. Nur so kann der Klimawandel und die von Klimaexperten für 2050 vorhergesagte Verdopplung der Hitzetage im Sommer sowie Überschwemmungen und Dauerregen im Winter gestoppt werden.

Für Interviewanfragen zur deutschlandweiten Kampagne „100% Erneuerbare Energie!“ steht Ihnen Hans-Josef Fell gerne zur Verfügung.

Quelle: MdB Hans-Josef Fell

You have no rights to post comments