photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 04. Februar 2011, Die CENTROSOLAR Group AG (notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, ISIN der Aktie: DE0005148506), einer der führenden Anbieter von Photovoltaik-Dachanlagen in Europa, hat innerhalb der ersten beiden Handelstage bereits drei Viertel ihrer ersten Unternehmensanleihe platziert. Das Emissionsvolumen beläuft sich auf insgesamt bis zu 50 Millionen Euro. Die Anleihe wird jährlich fest mit sieben Prozent verzinst und hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Das Unternehmen wurde von der Ratingagentur Creditreform mit dem Investmentgrade BBB bewertet.

Anleger können das Wertpapier direkt bei der Emittentin sowie über ihre Hausbank durch Aufgabe eines Kaufauftrages an der Börse Stuttgart erwerben. Die Anleihe wird voraussichtlich am 15. Februar 2011 in das Bondm Segment der Börse Stuttgart einbezogen und regulär gehandelt.

Die große Nachfrage nach dem Wertpapier wertet das Management als Ausdruck für das Vertrauen in die Strategie des Unternehmens. Mit dem Erlös aus der Emission will die CENTROSOLAR Group AG vornehmlich die fortschreitende Internationalisierung ihrer Geschäftstätigkeiten vorantreiben, um vom weltweiten Wachstumspotenzial der Photovoltaik profitieren zu können und die Unabhängigkeit in Bezug auf Schwankungen in einzelnen Ländern zu stärken. Im Jahr 2010 konnte die CENTROSOLAR bereits nach neun Monaten mit einem Umsatz von über 310 Millionen Euro den Gesamtwert des Vorjahres übertreffen. Mehr als 50 Prozent dieser Summe wurden schon da im Ausland erwirtschaftet.

Ein weiterer Teil des Emissionserlöses fließt in das Projektgeschäft. Gemeinsam mit dem Joint Venture Partner Pohlen Bedachungen bietet die CENTROSOLAR schlüsselfertige Photovoltaik-Anlagen für Gewerbedächer an. Dieses margenträchtige und stark wachsende Vertriebssegment soll im In- und Ausland erweitert werden.

Quelle: CENTROSOLAR Group AG

You have no rights to post comments