photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaffhausen, 29. September 2011, Suntech Power Holdings Co., Ltd. (NYSE: STP) unterstützt die „Grüne Energie“-Initiative des internationalen Flughafens Athen mit einer 8,05 MW Solaranlage, die ein Drittel des jährlichen Energiebedarfs des Großflughafens abdecken wird. Die Anlage ist das weltweit größte Flughafen-Solarprojekt, es wurde von Suntechs Partner Biosar umgesetzt. Nach ihrer Fertigstellung Ende Juli 2011, wurde die Solaranlage gestern mit einer offiziellen Eröffnungszeremonie eingeweiht.

Solaranlage mit 8,05 MW auf dem Athen International Airport

Athens International Airport (AIA) ist einer der meist frequentierten Flughäfen in Südeuropa. Er wurde 2001 erbaut, um den heute stillgelegten Ellinikon Flughafen zu ersetzen, und liegt etwa 20 Kilometer östlich vom Zentrum Athens, zwischen Markopoulo, Koropi, Spata und Loutsa. Der AIA wurde so entworfen, dass er in den nächsten Jahren stetig erweitert und ausgebaut werden kann. Insgesamt sind sechs Phasen geplant. Die erste Bauphase erlaubte dem Flughafen bereits eine Kapazität von 16 Millionen Passagiere pro Jahr. Mittlerweile wurde die Zahl bereits auf 21 Millionen Passagiere erhöht. Mit der sechsten Phase wird der Flughafen 50 Millionen Passagiere pro Jahr befördern können. Der Flughafen kann 65 Starts und Landungen pro Stunde bzw. 600 pro Tag abwickeln.

Die „Grüne Strategie“ ist ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklungsstrategie des Flughafens. Ein besonders wichtiger Aspekt ist es dabei, Energieressourcen aus dem Bereich Erneuerbare Energien einzusetzen. Das Solarsystem von Suntech trägt entscheiden zum Erreichen diese Zieles bei.

Flughäfen gehören zu den größten „Energieschluckern“, da die meisten modernen Flughäfen wie kleine, sehr verdichtete Städte aufgebaut sind. Auf einer relativ geringen Fläche finden Besucher und Passagiere Geschäfte, Restaurants, Reisebüros, Autovermietungen, medizinische Versorgung, Sicherheitsservices etc.. Dazu kommt der gesamte Flugbetrieb, zu dem auch Bereiche wie große Logistikbetriebe, Cateringorganisationen, Frachttransport, Gepäckabwicklung und vieles mehr gehören. Alle diese Geschäftsbereiche benötigen Energie für Beleuchtung, Klimatisierung, Maschinen und Fahrzeuge – und das meist rund um die Uhr.

Das neue Solarsystem, das im Juli fertiggestellt wurde und als größtes Flughafen-Solarprojekt der Welt gilt, wir ein Drittel der Energie bereitstellen, die der Flughafenbetrieb pro Jahr benötigt. Das System ist mit Suntech Modulen vom Typ STP 280-24/Vd ausgerüstet und hat eine Leistung von 8.05 MW. Die rund 28750 Module sind auf einer Freifläche neben den Flughafen installiert.

„In einer weiteren erfolgreichen Zusammenarbeit mit Biosar haben wir gemeinsam dieses Rekordprojekt verwirklicht, das auch unsere gute Marktposition in Griechenland belegt. Unser Team in Athen hat unsere lokale Präsenz sehr erfolgreich etabliert und ein hervorragendes Partnernetzwerk aufgebaut“, erklärt Vedat Gürgeli, Vice President Sales und Marketing bei Suntech Europe.

Quelle: Suntech Power Holdings Co., Ltd.

You have no rights to post comments