photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 05. Mai 2011, Green City Energy gewann im Rahmen des 7. Sustainability Congress den Preis als nachhaltiges Unternehmen. Der alternative Energieversorger überzeugte die Jury durch seinen konsequenten und wirtschaftlich erfolgreichen Einsatz für Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien.

Jens Mühlhaus von Green City Energy

Im Rahmen des 7. Sustainability Congress in Bonn gewann Green City Energy vergangenen Abend den Award in der Kategorie „Nachhaltiges Unternehmen“. Mit diesem Preis zeichnet die vierköpfige Expertenjury des Kongresses Unternehmen aus, die auf Umwelt- und Sozialanliegen in ihrer Geschäftspolitik einen besonderen Fokus legen und den Gedanken der Nachhaltigkeit als konsequentes Element ihrer Betriebsführung verfolgen. „Green City Energy hat gezeigt, wie sich aus einer Umweltorganisation ein tragkräftiges Wirtschaftsunternehmen entwickeln kann. Dabei hat der Energieversorger nie die eigene Vision aus den Augen verloren und ist seinen ursprünglichen Zielen treu geblieben“, erläutert Björn Drescher, Initiator des Sustainability Congress. „Besonders überzeugt hat uns, dass Green City Energy bisher über 200 Erneuerbare Energie-Projekte verwirklichte und dabei rund 120 Millionen Euro in regenerative Energiequellen investierte.“

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Der Preis ist eine Anerkennung unseres mittlerweile zehn Jahre dauernden Einsatzes für die Energiewende“, erklärt Jens Mühlhaus, Geschäftsführer von Green City Energy. „Als 100-prozentige Tochter der größten Münchner Umweltschutzorganisation Green City e.V. engagieren wir uns bereits seit langem mit Leidenschaft für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit.“ Der alternative Energieversorger setzt sich mit seinen ökologischen Geldanlagen für eine Demokratisierung und Dezentralisierung der Energie- und Stromversorgung ein und spricht speziell private Anleger an. Die Solarpioniere aus München gelten als Vorreiter für grüne Geldanlagen und sind mittlerweile in Deutschland und Frankreich aktiv.

Der Sustainability Congress ist das Leit-Event der Finanz- und Versicherungsbranche zum Thema Nachhaltigkeit. An den zwei Veranstaltungstagen informierten sich Besucher im Rahmen von Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden über nachhaltige Investments. Im Blickpunkt standen dieses Jahr unter anderem nachhaltige Investmentprodukte, Wasser als Baustein im Portfolio, Investitionen in Windenergie und nachhaltige Themenfonds. Der Kongress richtet sich an Banken, Fondsmanager und –initatoren, Finanzdienstleister und –berater sowie Investmenthäuser und wird durch den ehrenamtlichen Verein zur Förderung des Sustainability Gedankens e.V. nun bereits zum siebten Mal durchgeführt. Der Kongress greift jährlich aktuelle Trends der Finanzwirtschaft  auf und entwickelte sich mit fundierten Analysen und alltagstauglichen Praxiselementen zum wichtigsten Nachhaltigkeitskongress der deutschen Finanzwirtschaft.

Quelle: Green City Energy GmbH

You have no rights to post comments