photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Tokyo/München, 30. Mai 2011, Glasspezialist AGC Group stellt vom 08.-10. Juni neue Produkte und Technologien für die Photovoltaikbranche auf der Intersolar in München vor. Neue Materialien wie das Glas der „PV-Serie” sind für extrem hohe Temperaturen um die 600° C bei Herstellungsprozessen in der Photovoltaik-Industrie geeignet oder reduzieren das Gewicht von Solarmodulen um fast 50 Prozent.

Die AGC Group ist weltweiter Marktführer in den Bereichen Glas für die Automobilbranche und Gebäude, für Bildschirme sowie für Keramik und Chemietechnologie für spezielle Kunststoffe und Beschichtungen auf Basis von Fluor und Urethan. Eine spezielle ETFE-Folie von AGC wurde beispielsweise für die Außenhülle der Münchener Allianz-Arena verwendet. Die über 100 Jahre an Erfahrung in der Materialtechnologie setzt die AGC Group seit einigen Jahren auch für den Bereich Energiegewinnung und Energieeffizienz ein und möchte damit einen Beitrag für eine umweltfreundliche Zukunft liefern.

Auf der Intersolar 2011, der zweiten Intersolar an der das Unternehmen teilnimmt, stellt AGC unter dem Motto “Empowering Solar Efficiency” Lösungen rund um den Themenbereich Solarenergie vor. Die AGC Group liefert Funktionsmaterialien und Komponenten für kristallines und Dünnschicht-Silikon, Photovoltaik Solar-Batterien vom Typ CIGS sowie Komponenten für die solarthermische Stromgenerierung.

Neben bewährten Produkten aus den Kerngebieten von AGC zeigt das Unternehmen Lösungen mit neu entwickelten Materialien: Aus der „PV-Serie” wird auf der Intersolar ein neues Glas vorgestellt, das einen besonders hohen Belastungspunkt hat und für die hohen Temperaturen bei der Herstellung von Solarzellen des Typs CIGS und CdTe von rund 600°C geeignet ist. „Dragontail” ist ein spezielles neues Hartglas. AGC demonstriert auf der Messe, wie dieses neue Glas das Gewicht von Solarmodulen nahezu halbieren kann.

Materialien von AGC helfen Unternehmen aus der Solarbranche dabei, die Effizienz, Belastbarkeit und Produktivität ihrer Produkte zu verbessern. Auf der Intersolar 2011 in Halle A5, Stand 650, haben Interessenten die Gelegenheit, die neu entwickelten Lösungen vor Ort in Augenschein zu nehmen und mit den Experten von AGC zu besprechen.

Quelle: AGC Group

You have no rights to post comments