photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bochum, 20. August 2010 - Die Kofler Energies Power AG, Bochum (WKN A0HNHE / ISIN DE000A0HNHE3), blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2009 zurück.  Der unabhängige Energiehändler und -dienstleister für Filial- und Gewerbekunden konnte seinen Umsatz um über 40 Prozent auf 93 Millionen Euro steigern. Auf der Hauptversammlung in Bochum gab der Vorstand den Aktionären auch einen positiven Ausblick auf das laufende Jahr: Der Umsatz soll 2010 auf über 120 Millionen Euro steigen. 

Die Zahl der Lieferstellen für Strom stieg im Geschäftsjahr 2009 um rund ein Drittel auf über 11.000.  Eine im zweiten Halbjahr neu aufgebaute Gasbeschaffungseinheit war vom Start weg erfolgreich. Insgesamt konnte das Unternehmen in 2009 neue Lieferverträge im Volumen von 6,5 Millionen Euro abschließen. Während das Rohergebnis aus dem operativen Geschäft auf 5,6 Millionen Euro (Vorjahr: 4,4 Millionen Euro) deutlich stieg, wurde das Vorsteuerergebnis erheblich durch einmalige Sondereffekte belastet. Insgesamt konnte das Unternehmen ein positives Vorsteuerergebnis in Höhe von knapp 90.000 Euro erwirtschaften.

Dr. Konrad Jerusalem, Vorstand der Kofler Energies Power AG: „Unser Geschäftsmodell hat sich gerade im vergangenen Krisenjahr bewährt. Im Verbund mit der Kofler Energies Gruppe können wir uns künftig ganz auf den weiteren Ausbau unseres Kerngeschäfts konzentrieren, den professionellen Energieeinkauf. Für das laufende Jahr erwarten wir erneut eine kräftige Umsatzsteigerung auf über 120 Millionen Euro. Bei weiter positiver Entwicklung wie im ersten Halbjahr des laufenden Jahres erwarten wir, das Betriebsergebnis von 2008 zu übertreffen.“

Quelle: Kofler Energies Power AG

You have no rights to post comments