photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin/Kottenheim, 08. Juni 2011, Die Odersun AG, Hersteller kundenspezifischer Solarmodule, und die FranzenGroup, Planer und Verbauer von Fassadensystemen und Solaranlagen, kündigen ihre Zusammenarbeit im Bereich gebäudeintegrierter Photovoltaik an. Gemeinsam soll die Integration von Solarkomponenten in vorgehängten hinterlüfteten Fassaden weiter vorangebracht werden. Die Firma Franzen Ingenieur- und Montagebau GmbH bietet schon in der Planungs- und Entwurfsphase ausführliche Beratungsleistungen zur Planung solarintegrierter Fassaden. Architekten, Fachplaner und Bauherren werden von der Konzeption bis zur Umsetzung moderner energieeffizienter Photovoltaikfassaden begleitet. Odersun fertigt die eingesetzten CIS-Solarmodule nach Maß für bestehende Fassadensysteme sowie nach individuellen Vorgaben.

Die FranzenGroup arbeitet im Bereich Vorhangfassaden systemoffen und hat das nötige übergreifende Know-How für die anspruchsvolle Integration von Photovoltaik in Fassaden. Seit über 40 Jahren im Fassadengeschäft und bereits seit geraumer Zeit auch im Solarbereich tätig, vereint Franzen alle nötigen Kompetenzen für die Installation und Auslegung ästhetisch und funktional voll integrierten Fassadenanlagen in einem Haus. Unnötige Schnittstellen zu anderen Gewerken entfallen.

„Franzen bringt für die Verarbeitung unserer neuartigen Solarkomponenten eine bislang seltene und entscheidende Kombination von Kompetenzen mit – Erfahrung im Fassadenbau und der Auslegung von Solaranlagen.“, so Dr. Hein van der Zeeuw, Vorstandsvorsitzender der Odersun AG. „Die bauliche und gestalterische Integration von Solar im Bau kann nur gelingen, wenn neben den passenden Materialien auch die nötigen Systeme und die entscheidende Erfahrung und Kompetenz bei der Planung und Installation zusammen kommen.“

Mit der Kooperation zwischen Odersun und Franzen wird eine weitere wichtige Verknüpfung in der Kette zwischen Hersteller, Systemanbieter sowie Planung und Montage geschaffen.

„Wir haben uns als klassisches Montageunternehmen schon frühzeitig dem integrierten Einsatz von Solarenergie in Gebäuden zugewandt. Uns war klar, dass es eine dynamische Entwicklung hin zur Einbindung neuer Technologien für die nachhaltige Energieversorgung im Gebäude gibt, auf die wir vorbereitet sein wollten.“, sagt Dipl.-Ing. Jürgen Krämer, ein Geschäftsführer der FranzenGroup. „Wir haben über 40 Jahre Erfahrung in der Montage und sind seit 2005 auch im Solarbereich aktiv. Mit den neuen Komponenten von Odersun können wir nun beide Kompetenzen bündeln und Solarfassaden anbieten, die dem Anspruch‚ ästhetischer Integration‘ auch gerecht werden.“

Quelle: Odersun AG

You have no rights to post comments