photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nürnberg, 17. November 2010, Jetzt ist das Dach voll! Anfang November montierten Schüler das letzte Drittel einer insgesamt 6-Kilowatt-Photovoltaik-Anlage auf das staatliche Albert-Schweitzer-Gymnasium (ASG) Erlangen. Und die FR-Frankensolar GmbH Nürnberg spendete das passende TRIC Montagegestell dazu. Die Arbeiten auf dem Schuldach filmte ein Kamerateam des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF): In den nächsten Tagen kommen das Schülerteam, die PV-Gemeinschaftsanlage und das TRIC Gestell in einer ZDF-„Heute in Deutschland“-Sendung groß raus.

Gemeinschafts-Solarstromanlage der Albert-Schweitzer-Schule im ZDF

TRIC: Kinderleicht zu montieren

In mehreren Studienarbeiten haben Schülerinnen und Schüler des ASG Wirtschaftlichkeit, Konzept und Vermarktung der 6-kW-PV-Anlage ausgearbeitet. Mit je 100,- Euro pro Anteil sind nun insgesamt ca. 250 Schüler, Eltern, Lehrer dabei. Um die Kosten niedrig zu halten, beteiligten sich Oberstufler am Aufbau des Solarkraftwerks. Angeleitet wurden sie vom erfahrenen PV-Installateur Horst Matz, und angetrieben vom engagierten Uni-Physikprofessor Martin Hundhausen sowie von Physiklehrer Wolfgang Röder. Dabei zeigte sich, wie kinderleicht im wörtlichen Sinn die Schüler die standardmäßig vormontierten Bausätze des TRIC Gestellsystems mit dem auf 30 Grad eingestellten Neigungswinkel verarbeiten konnten.

Dach mit über 70 kW Solarkraftwerken bestückt

Mit der Schul-Gemeinschaftsanlage sind die ASG-Dächer nun voll solar bestückt, denn bereits seit einigen Jahren liefert ein 65-kW-PV-Kraftwerk von dort Ökostrom ins Erlanger Netz. Dessen Hauptinitiator war Prof. Hundhausen; und dass nun ausgerechnet seine Tochter Mira mit einer Studienarbeit für den letzten Solar-Akt auf der Schule mitverantwortlich zeichnet, sei doch eine tolle Familiengeschichte, freut sich Frankensolar Marketingleiter Jochen Schnabel. Er war zusammen mit TRIC-Produktmanagerin Judith Engelmann bei der Schülermontage dabei, um theoretisch und praktisch die Installation der Studienprojektanlage zu unterstützen. Damit erfüllen die Solarexperten des Nürnberger Großhandelshauses einen Teil Ihrer Unternehmensphilosophie und bringen das Wissen rund um die Solarenergie direkt aus der Wirtschaft an die Nürnberger Schulen.

Quelle: FR-Frankensolar

You have no rights to post comments