photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Baar, 04. Juni 2010 - Meyer Burger hat einen Vertrag für die Lieferung von Drahtsägen und Wafer-Inspektionssystemen im Wert von über CHF 25 Millionen mit JA Solar Holdings Co,. Ltd., China abgeschlossen. Chinas zweitgrösster Solarzellenproduzent vertraut für die Erweiterung der Wafer-Produktionsstätte in Donghai, China, auf die Sägesysteme der Meyer Burger AG und auf die Inspektionssysteme der Hennecke Systems GmbH. Geplant ist eine Kapazitätserweiterung der Produktionsstätte auf 300MW bis Jahresende 2010. Die Fertigstellung der Produktionsstätte wird auf Ende 2010 erwartet

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gab heute bekannt, dass die Gruppenmitglieder Meyer Burger AG und Henneckes Systems GmbH erfolgreich einen Vertrag für die Lieferung von Hightech- Drahtsägen und Waferinspektionssystemen mit Chinas zweitgrösstem Solarzellenhersteller, JA Solar Holdings Co., Ltd. abgeschlossen haben. JA Solar vertraut für die Erweiterung der Wafer-Produktionsstätte in Donghai, Jiangsu Province, von 120 MW auf 300 MW im 2010, auf die Hightech-Sägesysteme und Inspektionssystme der beiden Gruppengesellschaften und auf die Technologieführerschaft, die internationale Erfahrung und den hervorragenden Ruf der Meyer Burger Gruppe. Die Fertigstellung der Produktionsstätte wird auf Jahresende 2010 erwartet.

JA Solar Holdings Co., Ltd. wurde im Jahr 2005 gegründet und konzentriert sich auf das Design, die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Hochleistungs-Solarprodukten. Die zwei wichtigsten Solarzellen-Produkionstätten befinden sich Ningjin, Hebei Province und Yangzhou, Jiangsu Province und verfügen zusammen über eine Gesamtkapazität von 1GW. Die Kapazität des Waferproduktionswerks in Donghai, Jiangsu Province wird bis Ende 2010 auf 300 MW erhöht. JA Solar forscht unermüdlich im Bereich kristalliner Hochleistungssolarzellen und hat Solarzellen mit einer Leistungsfähigkeit von über 19% entwickelt.

Quelle: Meyer Burger Technology AG

You have no rights to post comments