photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Amstetten/Pressbaum, 09. November 2010, Den Angaben nach Velux Österreich zufolge ist das SUNLIGHTHOUSE Österreichs erstes CO2-neutrales Einfamilienhaus. Es folgt der Vision, bei außergewöhnlich hohem Tageslichtanteil mehr Energie zu erzeugen als zu verbrauchen und sämtliche CO2-Emissionen aus Errichtung und Betrieb zu neutralisieren. Der Energieverbrauch wird aus erneuerbarer Energie unter anderem mit Photovoltaik von ertex solar gedeckt.

Um dies bewerkstelligen zu können wurden sämtliche Dachflächen mit Modulen aus hocheffizienten Solarzellen belegt. Insgesamt kamen 50 Module mit 7 unterschiedlichen Geometrien zum Einsatz um die Dachfläche optimal auszunutzen. Die installierte Leistung von 8 kW wird wegen der suboptimalen Orientierung "nur" einen Ertrag von ca. 7.000 kWh pro Jahr generieren, was aber immer noch der zweifachen Menge eines Durchschnittsverbrauches eines österreichischen Haushaltes entspricht.

Da kann man den Worten des dänischen Botschafters Torben Brylle nur beipflichten, der bei der Eröffnung am 29.10. bei strahlendem Sonnenschein meinte: "Ohne Zweifel handelt es sich um ein sinnvolles Projekt da dieser sonnige Tag als positive Rückmeldung von ganz oben gesehen werden kann."

Quelle: ertex solartechnik GmbH

You have no rights to post comments