photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Blaubeuren, 22. August 2012, Das sich im Sanierungsprozess befindliche Photovoltaikunternehmen centrotherm photovoltaics AG zieht erste Konsequenzen und stellt den Betrieb der österreichischen Niederlassung (Wien) ein. Die Konzentration auf das Kerngeschäft soll laut Unternehmen fortgesetzt werden. Am 10. Juli musste das Unternehmen Insolvenz anmelden (Wir berichteten: centrotherm photovoltaics AG meldet Insolvenz an - Schutzschirmverfahren in Eigenverwaltung)

In einem weiteren Schritt wird der Betrieb und die finanzielle Unterstützung der centrotherm power solutions GmbH eingestellt. Der Bereich war auf Ingenieurdienstleistungen und Großprojektmanagement spezialisiert. Die 38 Beschäftigten wurden von dieser Entscheidung bereits informiert. Nach Rücksprache mit centrotherm gibt es keine Aussage darüber, wie mit den Beschäftigten verfahren wird. Man schweigt sich darüber aus, ob die Mitarbeiter entlassen oder in andere Geschäftsbereiche übertragen werden. Es sei wohl alles vom österreichischem Recht hinsichtlich der Abwicklung abhängig.

Durch die Entscheidung des Vorstands der AG, keine Leistungen mehr abzurufen und gleichzeitig keine Zahlungen mehr zu leisten, gibt es keine positive Fortbestehensprognose für die centrotherm power solutions GmbH mehr. Deshalb werden derzeit verschiedene Handlungsoptionen bezüglich der Abwicklung der Gesellschaft nach österreichischem Recht geprüft - bis hin zur vollständigen Schließung.

Quelle: centrotherm photovoltaics AG

 

Kommentare   

#1 K.Schmidt 2012-08-29 07:42
centrotherm ist nicht die erste Firma in der Solarbranche die Insolvenz beantragt. Es hat in den letzten Monaten allgemein einige Firmen getroffen, darunter auch viele bekannte Namen. Es gehört mittlerweile zu den alltäglichen Schlagzeilen. Erst letzte Woche am 21.August 2012 hat die Solarfirma Sovello Ihr Insolvensverfahren bestätigt.

You have no rights to post comments