photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Berlin, 02. Januar 2012, Die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien Statistik (AGEE-Stat) legt erste Abschätzungen für das Bundesumweltministerium (BMU) vor, in dem der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung genannt wird. Demnach liegt der Anteil an der Stromerzeugung durch erneuerbare Energien im Jahr 2011 bei über 20 Prozent (Vorjahr: 17 Prozent). Somit konnten die erneuerbaren Energien ihren Beitrag zur deutschen Energieversorgung in diesem Jahr kräftig steigern. Ausgehend von einem Anteil von 6,4 Prozent  am gesamten Stromverbrauch im Jahr 2000 hat sich ihr Anteil bis zum Jahr 2011 etwa verdreifacht.

Am gesamten Energieverbrauch gemessen (Strom, Wärme, Mobilität), konnten die erneuerbaren Energien ihre Bedeutung ebenfalls weiter steigern. Der Anstieg beträgt 0,7 Prozentpunkte gegenüber dem Jahr 2010 auf 12 Prozent. Das ist dreimal soviel wie noch vor zehn Jahren.

Laut BMU bestätigen die Ergebnisse, dass die Bundesregierung weiterhin auf einem guten Weg sei, ihre anspruchsvollen Ziele für den Ausbau der erneuerbaren Energien zu erreichen. Wenn das mal nur so richtig wäre...

Quelle: photovoltaik-guide.de - Michael Ziegler

You have no rights to post comments